Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Eiscafé Venezia: Mit „Sprizz“-Eis und vielen Überraschungen in die neue Saison

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

In Rinteln und Umgebung war der Einfluss von Frühlingshoch „Johanna“ zu spüren. An diesem Wochenende zog es die Menschen ins Freie: Ob zu Fuß, auf dem Fahrrad, Motorrad oder im Cabrio – bei strahlend blauem Himmel und angenehm wärmenden Sonnenstrahlen ließ es sich so mancher, trotz der erfrischenden Brise, gutgehen. Und so langsam schmeckt auch wieder das Eis. Da passt es gut, dass die Rintelner Eisdielen ihre leckeren Speisen wieder in voller Pracht anbieten. Nach traditioneller, winterlicher Abstinenz hat auch das Eiscafé Venezia von Familie Corazza in der Weserstraße wieder geöffnet.

Beim Eiscafé Venezia freut man sich auf die neue Eissaison mit vielen leckeren Geschmacksrichtungen.

Bereits am vergangenen Montag starteten Umberto Corazza und sein Team die neue Eiscreme-Saison mit jeder Menge Neuheiten und Überraschungen. Trotz größter Überredungskunst lässt sich der Eis-Profi nicht in die Karten blicken: „Wir werden neben den 42 bekannten Sorten rund zehn neue ins Programm aufnehmen, aber ich verrate noch nicht alle Neuheiten für dieses Jahr.“ Doch soviel sei gesagt: Neben „Sahne Grieß“-Eis wollen die Experten aus der Weserstraße auch ein neues „Sprizz“-Eis, in Anlehnung an das beliebte „Aperol Sprizz“ anbieten. „Für den gewissen Dolce Vita Moment“, lacht Umberto. Auch im Inneren des Eiscafés hat sich etwas verändert. Die Sitzmöbel bekamen ein neues Äußeres, wurden in sommerlichem Orange und sattem Gelb neu aufgepolstert.

Und selbst Fachleute brauchen hin und wieder etwas Fortbildung. Neben dem jährlichen Besuch der großen Eismesse in Italien haben sich Umberto und seine Familie bei zahlreichen Seminaren weitergebildet. Neue Trends, neue Zutaten und neue Zubereitungsweisen erfordern eben ein ständiges „Update“ des eigenen Wissens. So ausgerüstet, kann der Frühling jetzt endlich kommen – und bleiben!

Beitrag unten

Related posts

%d Bloggern gefällt das: