Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Neue Gedenktafeln für zwei verdiente Rintelner

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Eulenburg – das Museum und der Heimatbund haben, unterstützt durch die Stadt Rinteln, zwei weitere Emailletafeln anfertigen lassen, die an verdiente Rintelner Bürger erinnern sollen:

Carl Wilhelm Wippermann, der liberale Verfassungskämpfer und Paulskirchenabgeordnete von 1848 sowie Catherine Nobbe, die Erfinderin einer Kurzschrift, die sich auch als wohltätige Stifterin um die Stadt verdient gemacht hat.

Die Tafel für Catherine Nobbe wurde durch Mitarbeiter des Bauhofes an ihr damaliges Wohnhaus in der Brennerstraße 27 angebracht. Hier befindet sich seit einigen Wochen das Café Kirschkäfer. Das Wippermann-Schild kam an das Gebäude der heutigen Anwaltskanzlei Box & Kretzer in der Klosterstraße. Es wurde 1846 durch Carl Wilhelm Wippermann errichtet. (pr)

Unseren Artikel über weitere Gedenktafeln an Häusern in der Rintelner Innenstadt finden Sie HIER.

Beitrag unten

Related posts

%d Bloggern gefällt das:

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Cookies sind Textdateien, die bei dem Besuch auf einer Internetseite auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlich, effektiver und sicherer zu machen. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, dass Sie speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf der Seite angezeigt bekommen. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und Ihnen das Surfen bei uns so komfortabel wie möglich zu gestalten und die Navigation zu erleichtern. Diese Website folgt der Richtlinie (§96.Abs.3.TKG.03) zum Nutzerhinweis auf die Verwendung von Cookies.

Schließen