Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„Wait a minute“: Neue Aktion für junge Menschen von 16 – 24 Jahren startet

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Seit 2013 gibt es den „Schaumburger Schutzengel“ unter der Schirmherrschaft von Landrat Jörg Farr. Junge Menschen setzen sich dafür ein, dass sich ihre Freunde nicht betrunken oder unter Drogeneinfluss ans Steuer setzen.

Nun läuft dieses von der Kreisjugendpflege des Jugendamtes koordinierte Projekt aus und das Nachfolgeprojekt mit dem Kürzel „WAM“ geht an den Start.

WAM steht für „wait a minute“ und wurde u.a. von Schülerinnen und Schülern des 11. Jahrgangs des Wilhelm–Busch–Gymnasiums mit entwickelt. Nach den Aussagen der jungen Leute sind nämlich auch Übermüdung, Überschätzung der Geschwindigkeit und Ablenkung, z.B. durch das Smartphone, wichtige Themen im Hinblick auf die Teilnahme am Straßenverkehr.

Junge Menschen im Alter von 16 – 24 Jahren sollen dafür sensibilisiert werden, sich bei gefährlichen Situationen im Straßenverkehr verantwortlich zu verhalten, einen Moment innezuhalten und darüber nachzudenken, ob das, was sie vorhaben, sinnvoll ist. Dabei ist es wünschenswert, auch andere Mitmenschen auf ihre riskanten Verhaltensweisen aufmerksam zu machen und diese gegebenenfalls von ihrem „abenteuerlichen“ Vorhaben abzuhalten.

Logo_Wait-a-Minute_Schaumburg

Auf der Website shg.wait-a-minute.de können sich junge Menschen registrieren lassen. Nach der Registrierung bekommen sie den WAM – Schlüsselanhänger zugeschickt, mit dem sie bei einer Vielzahl von Unterstützern und Sponsoren Rabatte und Aktionen erwerben können.

Nebenbei erhalten sie auf der Seite aktuelle News und erfahren, was in Schaumburg zu WAM an Aktionen geplant ist. Darüber hinaus kann man sich bei einer „Challenge“, zu verschiedenen Themen im Straßenverkehr, mit anderen WAM`ern messen.

Die WAM-Auftaktveranstaltung wird Dienstag, 23.8.2016 am Gymnasium Ernestinum in Rinteln, ab 10:00 Uhr stattfinden. Landrat Jörg Farr wird die Veranstaltung als Schirmherr eröffnen und die Teilnehmenden begrüßen. Verschiedene Kooperationspartner stellen sich und ihre Arbeit an Infoständen vor. Interaktive Aktionen laden zum Mitmachen ein. Dabei werden auch die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe des Ernestinums teilnehmen.

Weitere Informationen zu WAM unter: Landkreis Schaumburg, Kreisjugendpflege, 05725 708253, print.51@landkreis-schaumburg.de oder shg.wait-a-minute.de.

Beitrag unten

Related posts

%d Bloggern gefällt das: