Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

2. Auflage von „Grill den Häcksler“: Mit Dieselkraft Bäume zu Holzspäne verarbeitet

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Der Nieselregen tat der „Häcksel-Stimmung“ keinen Abbruch: Bereits vor offiziellem Beginn der diesjährigen Aktion „Grill den Häcksler“ standen zahlreiche Rintelner am heutigen Samstag mit ihren abgeschmückten Weihnachtsbäumen auf dem Marktplatz und warteten, bis die Stunde geschlagen hatte.

Die ersten 50 von ihnen erhielten von Stadtmanagerin Simone Niebuhr den versprochenen „Rinteln 5er“ als Geschenk, der Baum verschwand anschließend im quadratischen Schlund des dieselbetriebenen 51,5 KW Häckslers der Firma Hatz Motorenfabrik. Binnen weniger Sekunden arbeiteten sich die scharfen Messer durch bis zu 18 Zentimeter starke Tannenstämme und verarbeiteten die einst so stattlichen Begleiter der (Vor-)weihnachtszeit in handliche, wenige Zentimeter starke Holzschnitzel.

Das Team von Brand´s Weihnachtsbäume „fütterte“ den Häcksler mit jeder Menge Tannen…

Einige Teilnehmer lösten ihre frisch erhaltenen Gutscheine direkt vor Ort in Heißgetränke (am Bodega-Stand) oder heiße Würstchen vom Grill (bei Bauer Giese) ein, andere wiederum legten die Rinteln 5er für bevorstehende Anschaffungen beiseite („ich spare für den Rintelner Häppchen- und Schnäppchen-Markt“). So oder so: „Grill den Häcksler“ erwies sich auch in seiner zweiten Auflage als voller Erfolg, der im kommenden Jahr bestimmt eine Wiederholung zur Folge haben wird.

…die im „handlichen Format“ auf der Ladefläche eines großen Anhängers Platz fanden.

Related posts