Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

250.000 Euro Schaden: LKW fängt bei Porta Westfalica Feuer, Fahrer unverletzt.

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Am Freitag abend, dem 28.11.2014, gegen 21:30 Uhr, fuhr ein 60-jähriger Lkw-Fahrer aus Zwickau mit seinem Schwertransport die A2 in Richtung Hannover.

Zwischen dem Autobahnkreuz Bad Oeynhausen und der Anschlussstelle Porta Westfalica geriet die Zugmaschine, ausgelöst durch einen technischen Defekt, in Brand. Der Fahrer konnte den mit einer Behelfsbrücke beladenen LKW auf den Seitenstreifen lenken und das Fahrzeug unverletzt verlassen.

01-rintelnaktuell-feuerwehr-a2-porta-lkw-brand-28.11.1024
Vom LKW ist nur noch das Metall übrig geblieben. (c) Polizeifoto.

Die Feuerwehr Bad Oeynhausen rückte aus und konnte die inzwischen komplett in Flammen stehende Zugmaschine mit Schaum löschen. Durch die hohen Temperaturen entstand starker Schaden an der Fahrbahndecke.

02-rintelnaktuell-feuerwehr-a2-porta-lkw-brand-28.11.1024
(c) Polizeifoto.

Der Sachschaden wird auf rund 250.000 Euro geschätzt. Während der Löscharbeiten und der anschließenden Bergung musste die A2 komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde über das Autobahnkreuz Bad Oeynhausen abgeleitet. Die Sperrung der Autobahn in Richtung Hannover wurde heute morgen um 3:34 Uhr wieder aufgehoben, es entstand ein Rückstau von bis zu 4 Kilometern Länge.

Related posts