Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„5 Minuten für 6 Millionen“: Einladung zum Gedenken an die Opfer des Holocaust

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Das Gymnasium Ernestinum Rinteln und der Förderverein ehemalige Synagoge Stadthagen e.V. laden unter dem Motto „5 Minuten für 6 Millionen“ für Freitag, den 25.1.2019 zu einem vorgezogenen Gedenken (Internationaler Gedenktag an die Opfer des Holocaust aus Anlass der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27.1.1945) in der Innenstadt von Rinteln ein.

„Der Gedanke des Mottos ist, dass wir fünf Minuten unserer Zeit für die sechs Millionen jüdischen Opfer des NS-Genozids geben“, so Gymnasiallehrer Thomas Weißbarth.

Ab 10:00 Uhr werden Schüler des 10. Jahrgangs des Gymnasiums an den verlegten Stolpersteinen am Glasbläserbrunnen, dem Ort der Bücherverbrennung, und an der ehemaligen Synagoge in der Bäckerstraße in Erinnerung an die verfolgten und ermordeten Rintelner Juden kleine Gedenkveranstaltungen abhalten. Insgesamt werden ca. 100 Schüler unterwegs sein. Ab ca. 10:40 Uhr treffen sich alle Teilnehmer an den Stolpersteinen vor dem Schulgebäude am Kollegienplatz. „Wir würden uns freuen, wenn viele Bürgerinnen und Bürger der Stadt die Gelegenheit nutzen, mit den Schülern zusammen an dem Gedenken teilzunehmen“, schließt Weißbarth. (pr)

 

Related posts