Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

A2 bei Bad Eilsen: Reisebus in Flammen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Aus bisher noch ungeklärter Ursache geriet ein polnischer Reisebus heute Abend gegen 18:30 Uhr auf der A2 bei Bad Eilsen (Fahrtrichtung Hannover) in Brand. Glücklicherweise befanden sich zu dem Zeitpunkt keine Fahrgäste an Bord. Der Busfahrer steuerte das Fahrzeug auf den Seitenstreifen und setzte einen Notruf ab. Das Feuer war zwischenzeitlich auf den Fahrgastraum übergegriffen, der Bus stand lichterloh in Flammen.

(Foto: privat)

Als erstes traf die Feuerwehr Bad Eilsen/Luhden am Einsatzort ein und startete einen massiven Löschangriff mit Schaum. Zur Unterstützung der Brandbekämpfung wurde die Feuerwehr Rinteln mit zwei Einsatzfahrzeugen und 5.000, bzw. 2.400 Liter Löschwasser sowie der Drehleiter zur Ausleuchtung der Autobahn nachalarmiert. Ebenfalls im Einsatz war die Feuerwehr Buchholz.

(Foto: privat)

Die Autobahn war zunächst für die Dauer des Einsatzes in Fahrtrichtung Hannover voll gesperrt, wurde dann aber im Laufe des Abends wieder teilweise für den Verkehr freigegeben. Aufgrund der Minustemperaturen musste die Autobahn zusätzlich mit Salz abgestreut werden, da das Löschwasser auf der Straßenoberfläche gefroren war. Erfreulicherweise gab es keine Verletzten. Der Reisebus musste durch eine Spezialfirma von der Autobahn abgeschleppt werden.

(Foto: privat)
(Foto: privat)

Related posts