Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

A2: Nach Reifenplatzer an Ferrari reißt Rad ab / hoher Sachschaden

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Porta Westfalica) Am Donnerstagabend verlor ein Ferrari auf der A 2 seinen linken Vorderreifen und wurde schwer beschädigt. Zwei nachfolgende Fahrzeuge fuhren über das Rad und wurden ebenfalls zum Teil schwer beschädigt. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Gegen 20:20 Uhr fuhr ein 22-jähriger Mann aus Neustadt am Rübenberg laut Polizeiangaben an der Anschlussstelle Porta Westfalica auf die A2 auf. Nach rund 600 Metern schleuderte der Ferrari in die Mittelleitplanke, nachdem der linke Vorderreifen aus bislang ungeklärter Ursache geplatzt war. Durch den Unfall riss der linke Reifen inklusive Felge von der Achse und blieb auf der Fahrbahn liegen.

Ein nachfolgender 44-jähriger Mann aus Polen fuhr mit seinem PKW, einem Hyundai, über den verlorenen Reifen, wodurch ein schwerer Sachschaden entstand. Am Scania-LKW eines 62-jährigen aus Polen, der ebenfalls über den Reifen fuhr, entstand leichter Sachschaden. Am Ferrari entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich.

Alle Fahrer blieben unverletzt. Die Fahrbahn war bis 23:50 Uhr zur Unfallaufnahme gesperrt. (pr)

Related posts