Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Acht neue Vermessungstechniker und Geomatiker in den Katasterämtern

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Seit dem 1. August 2017 gibt es acht neue Auszubildende in den Katasterämtern Rinteln, Hameln, Hildesheim, und Hannover, die zur Regionaldirektion Hameln-Hannover des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung (LGLN) gehören. Sechs junge Leute beginnen eine Ausbildung zum Vermessungstechniker, zwei eine Ausbildung zum Geomatiker.

Die jeweils dreijährigen Ausbildungen umfassen nicht nur den Umgang mit dem Messband und den berühmten rot-weißen Stangen, schwerpunktmäßig werden neue Vermessungsverfahren mit Satellitentechnik sowie die Anwendung von Geographischen Informationssystemen (GIS-Systeme) erlernt.

Ebenso werden die Herstellung von Karten, Berechnung von Koordinaten und Flächen, aber auch Lage- und Höhenvermessungen im Außendienst, sowie die Auswertung der Messergebnisse gelehrt. Wobei die Geomatiker hauptsächlich mit GIS- und Datenverarbeitungsprogrammen arbeiten werden.

„Die Berufsausbildung zum Vermessungstechniker und Geomatiker sind sehr vielseitig und abwechslungsreich“, betont Ausbildungskoordinator Kay-Hendric Pape abschließend. (pr)

Hintere Reihe (von links): Kay-Hendric Pape (Ausbildungskoordinator), Jan-Christian Antoni, Gädje Benedikt Geffert, Jonas Stünkel, Philipp Eley. Vordere Reihe (von links): Lena Döring, Christopher Kammholz, Maximilian Giesecke. (Foto: privat)

Related posts