Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Achtung, Baustellen: Vollsperrung der L442 in Richtung Obernkirchen / Bauarbeiten auf B83 bei Bückeburg

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Wer auf seinem Smartphone die Warn-App „BIWAPP“ nutzt, hat die Meldung sicherlich bereits entdeckt: Auf der Landesstraße 442 zwischen Buchholz und Obernkirchen findet ab kommenden Mittwoch, 24.10., eine Erneuerung der Fahrbahn statt. Die Straße wird daher zwischen der K65 (Obernkirchener Straße) und der Einmündung Beckmarhau voll gesperrt. Auch der Einmündungsbereich der Kreisstraße 10 (Forststraße) von und nach Krainhagen ist davon betroffen.

Laut „BIWAPP“ erfolgt die Umleitung für PKW über Obernkirchen nach Bad Eilsen und weiter nach Buchholz. LKW nehmen aufgrund des Fahrverbots in der Ortsdurchfahrt Bad Eilsen die B65 nach Bückeburg und die B83 Richtung Bucholz. Die Umleitung wird ausgeschildert. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln teilt darüber hinaus mit, dass die Arbeiten voraussichtlich bis Mitte November dauern werden und bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. Die Kosten der Baumaßnahme beziffert die Straßenbaubehörde auf etwa 100.000 Euro, sie werden vom Land Niedersachsen bezahlt.

Eine weitere Baumaßnahme betrifft Pendler und Verkehrsteilnehmer mit Fahrstrecke B83 in Richtung Minden. Hier wird laut Ankündigung der Straßenbaubehörde die Fahrbahn auf der B83 zwischen der Abfahrt Bückeburg „Hasengarten“ und dem Anschluss an die B65 in Richtung Minden ab Dienstag, 23. Oktober, saniert. Die Arbeiten werden unter Teilsperrung durchgeführt.

Als Umleitungsempfehlung schreibt das Amt: „Verkehrsteilnehmer aus Richtung Hameln mit Ziel Bundesstraße 65 Richtung Minden werden gebeten, der Umleitungsstrecke ab der Ausfahrt B 83 „Hasengarten“ in Richtung Bückeburg über die Kreisstraße 82 „Weinberg“ bis zur Anschlussstelle Bundesstraße 65 „Röcker Straße“ zu folgen. Sämtliche anderen Verkehrsbeziehungen sind nicht betroffen. Während der Sperrung steht im Bereich des Anschlusses der B 83 an die B 65 nur ein Fahrstreifen in Richtung Minden zur Verfügung.“

Die Baukosten betragen auch hier rund 100.000 Euro, die Kosten trägt die Bundesrepublik Deutschland.


Related posts