Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„Alarmanlage“ auf vier Pfoten: Hund vertreibt Einbrecher

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Porta Westfalica) Laut Polizeiangaben hat ein wachsamer Hund vermutlich einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in Veltheim verhindert.

Am späten Sonntagabend gegen 23:00 Uhr verhielt sich der Vierbeiner einer in der Straße „Am Lohne“ wohnenden Familie plötzlich aufgeregt. So fing er, ohne einen für die Bewohner erkennbaren Grund an, zu bellen und zu knurren. Kurz danach ging auf dem Nachbargrundstück Licht an. Offenbar war dort der Bewegungsmelder aktiviert worden. Personen konnten die Bewohner aber nicht sehen. Auch auf ihrem eigenen Grundstück bemerkten sie keine Auffälligkeiten.

Erst am nächsten Morgen bei Tageslicht bemerkten die Hausbewohner an ihrer eigenen Haustür eine frische Beschädigung. Zudem wurden Farbmarkierungen an der Tür und am Carport gefunden. Ob es sich dabei möglicherweise um so genannte „Gaunerzinken“ handeln könnte, ist derzeit noch unklar. Die Polizei geht davon aus, dass der Einbrecher beim Versuch, die Tür aufzuhebeln, vom Hundegebell verschreckt wurde. (po)


Related posts