Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Am Sonntag fährt der Schienenbus wieder öffentlich

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Nachdem die akute Corona-Gefahr vorbei zu sein scheint, tastet sich der Förderverein Eisenbahn Rinteln-Stadthagen vorsichtig an die Wiederaufnahme öffentlicher Schienenbusfahrten heran.

So soll der Oldtimertriebwagen am Sonntag, 20. Juni, ab 11:20 bis 13:10 Uhr (Tour 1) und erneut ab 14:10 bis 16:00 Uhr (Tour 2) zwischen Rinteln und Obernkirchen pendeln. Ein negativer Corona-Test ist nicht nötig, jedoch gilt beim Ein- und Aussteigen sowie im gesamten Fahrzeug ein Hygienekonzept mit Abständen und auch am Platz Maskenpflicht. Außerdem wird eine Kontaktverfolgung per Corona-App, Luca-App und Papierbögen eingerichtet, wie der Förderverein mitteilt.

Das gewohnte Angebot von Getränken, Kaffee und Kuchen gibt es noch nicht. Die Fahrgäste werden gebeten, für sich selbst zu sorgen. Die Hin- und Rückfahrt kostet für Erwachsene 8 und Kinder von 5–14 Jahren 4 €; für die (begrenzte) Mitnahme von Fahrrädern werden jeweils 2 € fällig. Eine Onlinebuchung ist wegen der abstandsbedingt kleineren Platzzahl und der ungewissen Pandemientwicklung nicht eingerichtet, es kann jedoch per E-Mail eine Reservierung am Besten unter anmeldung@der-schaumburger-ferst.de erfolgen oder sonst telefonisch über 05751/8904387 (Anrufbeantworter). (pr)

Vor Corona-Zeiten konnte es im Schienenbus schon mal etwas enger zugehen. (Foto: pr)

Foto: B. Rohrsen / Vorschlag Bildunterschrift: Vor Corona-Zeiten konnte es im Schienenbus schon mal etwas enger zugehen

Related posts