Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Angriffe auf Polizisten: Rintelner (20) und Luhdener (26) festgenommen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurde am Samstag gegen einen 20-jährigen Rintelner und einen 26-jährigen Mann aus Luhden erstattet.

Der 20-Jährige beging zunächst in Luhden einen Hausfriedensbruch und hatte beim Eintreffen der Polizeibeamten die Örtlichkeit bereits verlassen. Während die Beamten den Sachverhalt aufnahmen, ist er wieder am Einsatzort erschienen.

Die anschließend ausgesprochenen Platzverweise ignorierte der 20-Jährige, so dass er zur Durchsetzung der Platzverweise in Gewahrsam genommen werden sollte. Gegen diese Maßnahme wehrte sich der Beschuldigte durch Schläge und Tritte in Richtung der eingesetzten Polizeibeamten. Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray und der Anforderung von Unterstützungskräften konnte der Mann festgenommen werden. In der Zwischenzeit hat sich der 26-jährige Bekannte des Rintelners immer wieder in die Maßnahmen eingemischt und diese gestört. Auch er wurde nach dem Einsatz von Pfefferspray festgenommen.

Die beiden Männer wurden anschließend mit Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht, wo beiden eine Blutprobe entnommen worden ist.
Neben den Anzeigen wegen Widerstand kommen noch Anzeigen wegen Beleidigung und Körperverletzung hinzu, da bei dem Einsatz zwei Polizeibeamte leicht verletzt worden sind.

(Quelle: Polizei Rinteln)

Related posts