Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

App-Rallye durch Rinteln: 28 Teams nehmen an digitaler Schnitzeljagd teil

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Bei bestem Wetter fand am Sonntag eine digitale Schnitzeljagd durch die Rintelner City statt. Rund 200 Teilnehmer in 28 Teams von sechs bis zehn Personen machten sich nach einer Einweisung in die Hygiene-Auflagen auf den Weg durch sieben Stationen, in denen Geschicklichkeit aber auch Wissen gefragt war.

Die Teams (bestehend aus Mannschaften der Kinder- und Jugendfeuerwehren sowie des THW) mussten ihr Können am Mehrgenerationenhaus, dem Brückentor, dem Alten Hafen, am Marktplatz und natürlich auch am neuen Bike-Park unter Beweis stellen. Dabei ging es neben Spielen wie Schiffe versenken und dem „Balance-Akt“ auch ein Quiz zu den Rintelner Telefonvorwahlen, wie Stadtjugendpfleger Sebastian Beck ergänzt. Beck berichtet ebenfalls, dass er mit der Idee zu der Veranstaltung in der schwierigen Corona-Zeit bei den Feuerwehren auf großes Interesse gestoßen sei. Der Verlauf der Rallye wurde übrigend mit der Smartphone-App „Actionbound“ von Beck selbst erstellt. Die Teilnehmer haben zu Beginn einen QR-Code gescannt und folgten den restlichen Anweisungen per Handy.

Video: Achim Heger, Sebastian Beck und Heinz Marchlewski verlesen die Gewinnerteams der digitalen Schnitzeljagd

Aufgrund der Menge an Teilnehmern konnte die Siegerehrung nicht in gewohnter Form stattfinden. Die Bestplatzierten wurden per Video verkündet. Der 1. Platz und damit ein Kinogutschein geht an die Kinderfeuerwehr Uchtdorf. Platz 2, ein Grill-Abend mit Stadtjugendpfleger Sebastian Beck als „Grillmeister“, geht an das Team Jugendfeuerwehr Möllenbeck 2. Über den dritten Platz, einen Eisgutschein, darf sich die Jugendfeuerwehr Steinbergen freuen. Der Stadtjugendpfleger freut sich angesichts der sehr guten Resonanz und so ist es auch kein Wunder, dass eine Neuauflage natürlich so gut wie sicher ist.

Related posts