Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„Artistsquad“: Full-Service mit Song- und Videoproduktion für Künstler

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Der Rintelner Videoproduzent Robin „Bobby“ Heinze und Tonprofi Sven Jochheim haben ein neues Projekt ins Leben gerufen. Gestartet sind beide fast gleichzeitig mit Hobbyprojekten, die beiden den Sprung in die Selbstständigkeit ermöglichten. Zunächst war geplant, Jugendliche mit Hilfe von Musikprojekten von der Straße zu holen. Inzwischen arbeiten beide eigenen Angaben zufolge so erfolgreich, dass das Unternehmen „Artistsquad“ gegründet wurde.

„Damit wollen wir Künstlern eine All-Inclusive-Dienstleistung mit Song-Recording, Video und Fotoshootings anbieten“, so Heinze. Fotograf Nils Höltkemeier und Webentwickler Pascal Klingspohn verstärken das Projekt.

Sven Jochheim (li.) und Robin Heinze haben das gemeinsame Unternehmen „Artistsquad“ gegründet und bieten einen Rundum-Service für Künstler an. (Foto: pr)

„Wir beide wurden mit einem Künstler aus den eigenen Reihen für das größte Rap-Battle Deutschlands nominiert“, so Heinze, „es startet im April“. Der Rintelner, den wir bereits in einem früheren Artikel ausführlich vorgestellt haben, hat sich inzwischen auch in der Weserstadt und darüber hinaus einen Namen als Videoproduzent gemacht. Zahlreiche Clips für Bodybuilder Erdem Dül, das Unternehmen H&H Performance sind auf YouTube zu sehen. Auch für die Stadt Rinteln war Robin bereits tätig, als er einen virtuellen Stadtrundgang produzierte.

Sven ist als Künstler in die Musikszene gekommen und hat sich dort bereits früh einen Namen gemacht. Heute arbeitet er für viele lokale und nationale Künstler als Produzent und verfügt über ein eigenes Tonstudio namens „Waves Studio“.

Aktuell suchen beide eine Künstlerin oder einen Künstler, Rapper oder Sänger (ab 18), der unter Vertrag genommen werden soll. Bewerbungen können auf den nachfolgenden Instagram-Kanälen eingereicht werden.

https://www.instagram.com/bobbyofficialvideo/

und

https://www.instagram.com/azudemo31

„Dazu reicht eine Hörprobe mit einigen persönlichen Angaben“, sagt Heinze. (pr/Fotos: pr)

Related posts