Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Auch am Samstag wieder mehrere Einsätze für Rintelner Feuerwehren

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Das Einsatzgeschehen nahm für die heimischen Feuerwehren auch am Samstag kein Ende.

Kurz nach 16:00 Uhr brannte es in der Gemeinde Kalletal auf einem Getreide-/Stoppelfeld auf einer Fläche von rund 17.000 Quadratmetern. Starker Wind erschwerte die Löscharbeiten am Feuer, das vermutlich durch einen technischen Defekt ausgelöst worden war. Hier eilten die Feuerwehren Rinteln und Exten zu Hilfe.

Kurz nach 21:30 Uhr rückten die Feuerwehren Exten, Strücken und Hohenrode zu einem kleineren Flächenbrand am Waldrand von Hohenrode aus. Der Brand wurde mit Wasser gelöscht und mit einer Wärmebildkamera auf weitere Glutnester kontrolliert.

Auch in Hohenrode mussten mehrere Feuerwehren zur Bekämpfung eines Flächenbrandes ausrücken.

Nach 23:00 Uhr wurde der Einsatzzug SEKA (Feuerwehren Steinbergen, Engern, Kohlenstädt, Ahe) mit 28 Feuerwehrleuten zu einem Heckenbrand in die Beekebreite nach Steinbergen alarmiert. Dort wurden Feuerwehrangaben zufolge rund zehn Meter Hecke abgelöscht, die Brandursache ist nicht abschließend geklärt.

Beim „Doktorsee in Flammen“-Feuerwerk war die Feuerwehr mit drei wasserführenden Fahrzeugen und dem Einsatzleitwagen stationiert. Die Fahrzeuge wurden strategisch an drei Positionen auf dem Gelände verteilt, die Brandsicherheitswache verlief ohne Vorfälle, hieß es von Seiten der Feuerwehr. Personelle Unterstützung gab es von den Feuerwehren Todenmann und Möllenbeck.

Related posts