Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Auch mit Abstand Gold wert: Drei Ehrenamtskarten an engagierte Bürgerinnen überreicht

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Regelmäßig verleiht der Landkreis Schaumburg „goldene“ Ehrenamtskarten als Würdigung des Engagements für die Gemeinschaft an zuvor vorgeschlagene Bürger. Die Verleihung selbst übernehmen in der Regel die Bürgermeister der jeweiligen Städte und Gemeinde. Jetzt war es wieder soweit: Bürgermeister Thomas Priemer übergab die begehrten Karten im Auftrag von Landrat Jörg Farr an die Leiterin der Kinderfeuerwehr der Stadt Rinteln, Anette Krüger, sowie an Lara Dohme und Claudia Wallenstein-Winter vom Hundesportverein Exten.

Wie alle drei Geehrten schilderten, zeige die Corona-Krise auch Auswirkungen auf die ehrenamtliche Arbeit in Vereinen. Krüger berichtete, man halte die Kinder unter anderem mit verschiedenen Aufgaben auf dem Laufenden, bevor der Übungsbetrieb nach den Ferien wieder starten solle. Im Hundesportverein gibt es alle Hände (respektive Pfoten) zu tun, da sich aufgrund der Pandemie dem Vernehmen nach viele Menschen aufgrund der vermehrten Freizeit einen Hund zugelegt hätten und hier viel Trainingsarbeit mit Mensch, Tier und Mindestabstand zu leisten sei.

Von links: Bürgermeister Thomas Priemer, Lara Dohme (Ausbilderin für Junghunde beim Hundesportverein Exten), Claudia Wallenstein-Winter (Geschäftsführerin/Pressewartin beim Hundesportverein Exten), Anette Krüger (Kinderfeuerwehrwartin der Feuerwehr Rinteln)

Die Ehrenamtskarte wird für die Dauer von drei Jahren verliehen und bietet ihren Besitzern zahlreiche Vergünstigungen bei Eintrittsgeldern in Einrichtungen und beim Einkauf in teilnehmenden Geschäften an. Eine Liste mit teilnehmenden Firmen gibt es im Internet unter www.freiwilligenserver.de.

Related posts