Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Auetal: Unbekannter versucht, Hund zu vergiften

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Auetal) Am Samstag gegen 16:23 Uhr wurde der Polizei in Rinteln mitgeteilt, dass versucht worden sei, einen etwa sieben Monate alten Schäferhund aus dem Auetal zu vergiften.

Im Auetaler Ortsteil Rolfshagen, in der Straße „Wiesengrund“, kletterte ein bislang unbekannter Täter vermutlich über das Tor des umfriedeten Grundstücks der Hundehalter. Auf der zum Wohnhaus zugehörigen Terrasse wurde durch ihn anschließend scheinbar vorsätzlich eine kleine Menge Schneckenkorn verteilt. Schneckenkorn kann für Haustiere und auch Kleinkinder extrem gefährlich werden. Derzeit ist unklar, ob der Schäferhund das Schneckenkorn gefressen hat. Er zeigt laut Polizei bislang glücklicherweise keine besorgniserregenden Symptome.

Die Polizei ermittelt nun hinsichtlich tierschutzrechtlicher Verstöße gegen den Unbekannten. Wer Hinweise zum Täter geben kann oder die Tat möglicherweise beobachtet hat, wird gebeten, sicher mit der Polizei in Rinteln (Tel. 05751/9545-0) in Verbindung zu setzen. (pr)

Related posts