Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Auetal: Veterinäramt ruft Polizei / Mann verschanzt sich auf Hof

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Auetal) Gestern gegen 17 Uhr kam es im Auetal zu einem Polizeieinsatz, der aktuell noch andauert. Das zuständige Veterinäramt hatte mit Unterstützung des Gesundheitsamtes des Landkreises Schaumburgs versucht, bei einem Mann aus der Nähe von Rehren die auf dem Hof lebenden Tiere zu überprüfen.

Beim Betreten des Grundstücks signalisierte der Mann laut Polizeimeldung sofort, dass er „mit den behördlichen Maßnahmen nicht einverstanden sei“ und verweigerte den Kontrolleuren den Zutritt. Zusätzlich drohte er damit, sich etwas anzutun, so dass die örtliche Polizei zu dem Einsatz hinzugerufen wurde.

Daraufhin verschanzte sich der Mann auf seinem Hof. Es wurden Einsatz-Kräfte zum Einsatzort nachbeordert. Heute früh berichtet die Polizei, dass der Einsatz im Auetal noch nicht beendet sei und sich weiter fortsetze.

Wie ergänzend mitgeteilt wird, seien keine fremden bzw. dritten Personen gefährdet. Bei den Tieren, die das Veterinäramt inspizieren bzw. in Obhut nehmen wollte, handelt es ich nach ersten Erkenntnissen um Nutztiere, wie z.B. Schafe. Zur Zeit „ruht“ die Situation. Heute morgen solle weiter professionell und deeskalierend vorgegangen werden. (pr)

Related posts