Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Aus dem Rintelner Polizeibericht vom 26.05.2014

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Unfallflucht – 2 Verletzte
Am Freitag, den 23.05.2014, gegen 11:30 Uhr, befuhr ein dunkelblauer Klein-LKW zunächst Die Drift und bog dann in die Dauerstraße ein. Als der Transporter in Höhe des Gradewegs war, übersah der Fahrer einen von rechts kommenden Motorroller. Die 16-jährige Rollerfahrerin wollte vom Graebeweg aus nach links in die Dauerstraße einbiegen. Da an der Einmündung „Rechts vor Links“ gilt, hatte die Rollerfahrerin Vorfahrt. Da der Fahrer des Transporters diese Vorfahrt jedoch missachtete, bremste die 16-jährige ihren Roller stark ab, um einen Zusammenstoß mit dem Klein-LKW zu vermeiden. Durch das Bremsen konnte sie ihren Roller nicht mehr aufrecht halten und stürzte zusammen mit ihrer 16-jährigen Sozia aus Todenmann auf die Fahrbahn. Dabei wurden beide Mädchen leicht verletzt und wollten sich in ärztliche Behandlung begeben.

Der Fahrer des Transporters hielt gar nicht erst an, sondern entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die unter Tel.Nr.: 05751- 95450 sachdienliche Hinweise zu dem Transporter geben können.
Der Sachschaden am Roller wurde auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

Kollision mit einem Linienbus
Am Samstag, den 24.05.2014, gegen 12:45 Uhr, befuhr ein 74-jähriger PKW Fahrer aus Rinteln die Straße „Am Kirchanger“ in Krankenhagen in Richtung Silixer Straße. Als er sich gerade in einer Rechtskurve befand, kam ihm auf der recht schmalen Straße ein Linienbus ohne Fahrgäste entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden hielt der PKW-Fahrer sein Fahrzeug im Kurvenbereich am Fahrbahnrand an. Der 45-jährige Busfahrer aus dem Extertal versuchte nun langsam an dem haltenden PKW vorbei zu fahren, auch unter Ausnutzung des Gehweges. Ein Stück weiter stand jedoch ein Fahrradfahrer, der auf dem Gehweg angehalten hatte, um sich einen Schuh zuzubinden. Daher fuhr der Busfahrer wieder ganz auf die Fahrbahn zurück und touchierte die hintere linke PKW-Ecke. Dabei wurde die linke Seite des Busses auf einer Länge von ca. 5 Meter zerkratzt und eingedellt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Einbruch in Wohnhaus/Zeugenaufruf
In der Zeit von Samstag, 24.05.2014, 17.00 Uhr bis Sonntag, 25.05.2014, 10.30 Uhr, gelangten unbek. Täter in Auetal, OT Westendorf, An der Eulenburg in ein Wohnhaus und durchwühlten alle Räume.
Schadenshöhe unbekannt.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05751/9545-0 in Verbindung zu setzen.

Straßenverkehrsgefährdung /Zeugenaufruf
Am Sonntag, 25.05.2014, gegen 17.00 Uhr, befuhr ein 27-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw VW in Rinteln, die B 238 von der Auffahrt Rinteln-Mitte in Richtung Norden. Hierbei wurde er von einem 54-jährigen Volvo-Fahrer durch dichtes Auffahren genötigt. Hinter der Abfahrt Rinteln-Nord wurde der VW-Fahrer von diesem rechts überholt, geschnitten und dann ausgebremst.
Der 27-jährige VW-Fahrer musste eine Vollbremsung durchführen.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05751/9545-0 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall
Am Sonntag, 25.05.2014, gegen 17.10 Uhr, befuhr ein 9-jähriger Fahrradfahrer in Schaumburg mit überhöhter Geschwindigkeit die Burgstraße bergab. Vor einer rechtwinkligen Rechtskurve konnte er nicht mehr bremsen und fuhr geradeaus. Dabei prallte er in das Krad eines 16-jährigen Fahrers, der mit seinem Krad Yamaha die Burgstraße bergauf fuhr. Der Fahrradfahrer prallte auf die Fahrbahn und verletzte sich dabei schwer.
Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

Related posts