Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Austauschschülerin Sarah W vermisst: Polizei Minden bittet um Zeugenhinweise

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Polizei bittet in einem Vermisstenfall um Hilfe: Die derzeit bei einer Gastfamilie in Hille (Kreis Minden-Lübbecke) lebende 15-jährige Austauschschülerin Sarah W. aus den USA wird seit Montag vermisst.

Ermittlungen der Polizei zufolge könnte die 15-Jährige gegenwärtig mit einem Bekannten in dessen Auto vermutlich im Ruhrgebiet unterwegs sein. Bei dieser Person handelt es sich um einen 22-jährigen Mann aus Bochum, dessen Aufenthaltsort ebenfalls unklar ist. Der Bochumer ist im Besitz eines silbergrauen Mazda 3 (Baujahr 2008) mit dem Kennzeichen BO-HA und einer vierstelligen Nummer.

Die Gasteltern hatten sich in der Nacht zu Dienstag um kurz nach Mitternacht bei der Polizei in Minden gemeldet und Vermisstenanzeige erstattet. Deren Angaben nach hatte die Jugendliche am Montagmorgen das Haus verlassen, um sich wie üblich auf den Weg zur Schule zu begeben.

Ermittlungen der Mindener Polizei ergaben, dass sich die 15-Jährige im Laufe des Tages nach Bochum begeben hatte, um dort offenbar Freunde zu treffen. Diese Bekanntschaften dürften entstanden sein, da die Vermisste im Rahmen des Schüleraustausches zunächst mehrere Monate in Bochum lebte, bevor sie in den Kreis
Minden-Lübbecke kam. Daher unterstützen die Beamten des Polizeipräsidiums Bochum die heimischen Ermittler und suchen auch dort nach der 15-Jährigen sowie dem 22-Jährigen und dessen Mazda.

Die Schülerin ist circa 1,60 Meter groß, hat eine schlanke Statur und schwarze, schulterlange Haare, die sie häufig gebunden trägt. Als sie am Montag das Haus der Gastfamilie in Hille verließ, trug sie eine schwarze Jacke, einen dunkelgrauen Pullover und eine schwarze Jeanshose. Zudem hatte sie einen Rucksack bei sich.

Wer Hinweise zum gegenwärtigen Aufenthalt der 15-Jährigen und ihrem mutmaßlichen Begleiter oder zu dem genannten Mazda geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Minden unter (0571) 8866-0 oder dem Polizeipräsidium in Bochum unter (0234) 909-4441 (Kriminalwache) zu melden.

(Quelle: Polizei Minden)

Related posts