Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

B83 zwischen Bad Eilsen und Steinbergen: PKW frontal gegen Baum geprallt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Am heutigen Sonntagnachmittag wurden die Feuerwehren der Samtgemeinde Eilsen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B83 gerufen. Gemeldet war ein PKW-Brand nach einem Verkehrsunfall kurz vor der Autobahnauffahrt zur A2.

Das betroffene Fahrzeug war frontal gegen einen Baum geprallt, die Front des Autos wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Die verunfallte, verletzte Person war laut Feuerwehrangaben nicht eingeklemmt. Da das Unfallfahrzeug nach wie vor drohte in Brand zu geraten, sicherte die Feuerwehr den PKW unmittelbar nach Eintreffen an der Einsatzstelle mit einem Schnellangriff ab.

(Nachtrag: Wie die Polizei Bückeburg mitteilt, handelt es sich bei dem Unfallopfer um eine 34-jährige Frau aus Minden, die mit ihrem Peugeot auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Rinteln unterwegs war. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei erlitt die Fahrerin schwere Verletzungen und wurde vor Ort durch Ersthelfer, Notarzt und Rettungsdienst versorgt.)

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr bereiteten den Landeplatz für den alarmierten Rettungshubschrauber Christoph 4 vor und unterstützten den Rettungsdienst beim Patiententransport. Die Bundesstraße 83 war für die Dauer der Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt. Insgesamt dauerte der Einsatz mit 17 Rettungskräften der Feuerwehren Luhden und Buchholz über 1,5 Stunden.

(Quelle, Text & Fotos: Feuerwehr Samtgemeinde Eilsen, Feuerwehr Bückeburg)

Related posts