Online Nachrichten für Rinteln und die Umgebung.
Anzeige

Bagger auf der Pfaueninsel im Blumenwall: Darum ist ein Teil des Rintelner Stadtparks gesperrt

Anzeige
Anzeige

(Rinteln) Seit einigen Tagen sind Teile des Blumenwalls gesperrt.

Der Bereich um die Pfaueninsel ist nicht mehr erreichbar, Baumaschinen sind im Einsatz. Spaziergänger müssen umkehren. Wir haben bei der Stadtverwaltung in Rinteln nachgefragt, was es damit auf sich hat.

Dazu teilt Uwe Quindt aus dem städtischen Tiefbau- und Umweltamt mit: „Im Zuge der Umsetzung des Blumenwallkonzeptes wird im Bereich der Pfaueninsel eine barrierefreier Zugang/Weg aus Richtung ´Auf der Kunterschaft´ zur Graft hergestellt.“

Anzeige

Weiterhin wird die Pfaueninsel aufgewertet. Dazu erläutert Quindt: „Hier wird das vorhandene Häuschen saniert und es werden Pflanzungen von Bäumen und Sträuchern vorgenommen. Zusätzlich werden Wege und Plätze neu angelegt.“

Die Arbeiten hierfür sollen bis Juli/August 2024 abgeschlossen sein. Die Kosten der Gesamtmaßnahme betragen laut Quindt rund 176.000 Euro.

Anzeige

Related posts

Cookie Einstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr über die einzelnen Optionen unter Help.

Eine Option wählen um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Hier finden Sie eine Erklärung der Optionen und deren Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Analytics und Tracking-Cookies, z.B. zur Statistik und Besucherzählung.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies dieser Internetseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Keine Cookies, mit Ausnahme der technisch notwendigen.

Sie können weitere Informationen hier nachlesen: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück