Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Barrierefrei und mehr Räume: Die Sparkasse am Andeplatz wird umgebaut

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Unübersehbare Bauarbeiten, Gerüste, eine Außentreppe und jede Menge Zäune: Seit einiger Zeit wird wird an der Sparkassen-Geschäftsstelle „Andeplatz“ Hand angelegt. Was ist da los?

Ein großer Umbau steht ins Haus, wie die Sparkasse heute offiziell bekannt gegeben hat. Die bisher mehrgeschossig angesiedelten Geschäftsräume werden barrierefrei im Erdgeschoss konzentriert.

„Geänderte Kundenbedürfnisse nach mehr Beratung und weniger Mitarbeiter-bedientem Service machen die Umbaumaßnahme erforderlich, um weitere Beratungsräume zu schaffen und das Angebot an SB-Geräten, unter anderem einem Münzrollenautomaten zu erweitern“, heißt es dazu von Seiten der Sparkasse.

02 rintelnaktuell sparkasse spk schaumburg umbau andeplatz 2015
Von links: Stefan Nottmeier, Andreas Korff, Jens Wiemken und Dirk Ackmann vor der Geschäftsstelle am Andeplatz.

Die bisher bekannten Dialogstationen fallen fast komplett weg. Stattdessen werden die Kunden von den Mitarbeitern an einem sogenannten „Infopoint“ empfangen und dann wunsch- und bedarfsgerecht beraten und bedient. Im Zuge der Umbauzeit werden auch die energetischen Gegebenheiten optimiert und auch die Kundentresor-Schließfachanlage modernisiert. Die gesamte alte Kundenhalle wird hauptsächlich aus ökologischen Gründen abgerissen.

Das neue energetische Konzept kommt dank einer Luft-Wärmepumpe mit einem Bruchteil des bisherigen Energiebedarfs aus. Damit der Betrieb in einem der für die Sparkasse wichtigsten Standorte mit über 10.000 Kunden und fast 20.000 Konten trotz intensiven Umbaus weitergehen kann, bezieht das Unternehmen ein „Übergangsquartier“ nur wenige Häuser weiter. In der Breiten Straße wurden Ausweichräume im Gebäude des ehemaligen Autohauses Rostek angemietet. Aber nicht vom Autohaus, sondern vom neuen Eigentümer Cem Ipek, Geschäftsführer der I&K Ambulante Pflege GmbH. Der hatte die Räumlichkeiten ursprünglich zur Eigenverwendung gekauft und vermietet jetzt ab Mai an die Sparkasse. Der Umbau soll etwa zwölf Monate dauern, heißt es. Das anvisierte Ziel für den Bau-Abschluss ist der 30.6.2016.

04 rintelnaktuell sparkasse spk schaumburg umbau andeplatz 2015
Übergangs-Sparkasse für ein Jahr: Der Geschäftsbetrieb wird während des Umbaus in die ehemaligen Verkaufs- und Büroräume des Autohauses Rostek verlagert.

Sparkassen-Vorstandsmitglied Stefan Nottmeier dankt Ipek für die Hilfe: „Wir haben hier die Möglichkeit bekommen, in unmittelbarer Nähe zum jetzigen Standort unser ´Exil´ einzurichten, so dass sich auch die Kunden nicht wesentlich umorientieren müssen. Die Räume sind einfach ´top´, so dass es kaum zu Einschränkungen für Kunden und Mitarbeiter kommen wird.“ Alle SB-Geräte werden in einem Container untergebracht und stehen uneingeschränkt zur Verfügung.

Da die beiden Obergeschosse zukünftig nicht mehr von der Sparkasse selbst genutzt werden, standen diese zur Vermietung. Spontan fand sich auch gleich ein Mieter. Die dort einziehende Zahnarztpraxis hat es allerdings etwas eilig und wird schon zum 1. April diesen Jahres einziehen, daher der frühzeitige Baubeginn.

Die Sparkasse am Andeplatz sei einer der meistfrequentierten Geschäftsstellen mit rund 20 Mitarbeitern, deshalb erwarteten die Kunden hier das gesamte Leistungsangebot in zeitgemäßer Umgebung und mit modernster Technik unter einem Dach, so Nottmeier. Und weiter: „Diese Voraussetzungen waren insbesondere im Hinblick auf eine qualitativ hochwertige Beratung nicht mehr gegeben, deshalb wollen und müssen wir handeln.“

01 rintelnaktuell sparkasse spk schaumburg umbau andeplatz 2015
Wird wachsen: In Zukunft spielt sich am Andeplatz alles barrierefrei auf dem Erdgeschoss ab.

Alle Aufträge werden laut Nottmeier (sofern die Leistungen angeboten werden) zuerst an Kunden und heimische Betriebe vergeben. Die sparkassen-eigenen Baufachleute Volker Reeh und Ronald Haupt werden bei der Umsetzung durch das „Architekturstudio pm“ unterstützt. Die Geschäftsstelle am Andeplatz wurde 1983 errichtet, der letzte Umbau fand im Jahr 2000 statt. Auf den Entwürfen ist die neue Optik des fertigen Gebäudes zu sehen. Die graue Farbe in der Zeichnung ist als Entwurf zu verstehen, da in dieser Phase noch keine abschließende Entscheidung über Materialien und Farbgebung gefallen ist. Wichtig ist der Sparkasse auch, dass fast alle Parkplätze, bis auf drei Stück, erhalten bleiben.

Related posts