Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

BBS Rinteln: Eröffnung des Beruflichen Gymnasiums mit Schwerpunkt Sozialpädagogik

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Die Berufsbildenden Schulen Rinteln (BBS) erweitern ihr Bildungsangebot zum neuen Schuljahr. Mit Genehmigung der Landesschulbehörde vom 02.03.2020 erhält die BBS Rinteln die Erlaubnis, die aktuellen Schwerpunkte am Beruflichen Gymnasium ab dem Schuljahr 2020/2021 auszubauen. Neben den bereits bestehenden Schwerpunkten „Wirtschaft“ und „Gesundheit/Pflege“, wird das Abitur dann auch im Bereich „Sozialpädagogik“ möglich sein.

Schülerinnen und Schüler, die sich für den neuen Schwerpunkt Sozialpädagogik entscheiden, werden pro Woche vierstündig in Pädagogik und Psychologie unterrichtet und in diesem „Hauptfach“ nach drei Jahren im Zentralabitur geprüft. Sie erlangen die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) und sind aufgrund der erworbenen fachlichen Kompetenzen u. a. sehr gut auf Lehramtsstudiengänge sowie Studiengänge der Geistes-, Sozial- und Humanwissenschaften vorbereitet, wie Erfahrungsberichte zeigen.

Einmalig ist in dieser neuen Schulform, dass die Schülerinnen und Schüler neben dem Erlangen der Allgemeinen Hochschulreife, zusätzlich die Ausbildung zum/zur „staatlich geprüften Sozialpädagogischen Assistent/Sozialpädagogischen Assistentin“ absolvieren können. Parallel zum Abitur kann also auch eine berufliche Qualifikation erworben werden. Die Abiturient*innen sind damit befähigt, in Kindertageseinrichtungen (z. B. Krippe, Kindergarten, Hort) als Fachkraft zu arbeiten.

Zugangsvoraussetzung für die Aufnahme am Beruflichen Gymnasium ist ein erweiterter Realschulabschluss. Für Schüler, die keinen solchen erweiterten Realschulabschluss vorweisen können, wird der Besuch der Fachoberschule empfohlen, die an der BBS Rinteln aktuell in den Schwerpunkten Sozialpädagogik und Technik angeboten wird. Absolventen erwerben dort binnen zwei Jahren die Fachhochschulreife und können anschließend ebenfalls ein Studium aufnehmen.

Mit der Entscheidung, das Angebot am Beruflichen Gymnasium zu erweitern, liegt die BBS Rinteln im Trend. Aktuell werden landesweit bereits etwa 17% aller Abiture an Beruflichen Gymnasien abgelegt.

Anmeldungen zu allen drei Schwerpunkten des Beruflichen Gymnasiums (sowie der Bildungsangebote der Fachoberschule) sind weiterhin möglich.

Related posts