Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Bodega, Badeinsel-Regatta und der Brauereibesuch bei Gilde in Hannover

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Unter der Organisation vom Bodega Beach Club und des Sponsors der diesjährigen Bodega Badeinselregatta, der Gilde Brauerei, machten sich einige Regattateilnehmer mitsamt Begleitern auf den Weg zu einer Besichtigung der Firma Gilde in Hannover.

Nachdem sich der Reisebus den Weg durch die verstopfte Hannoveraner Innenstadt gebahnt hatte, wurde die Reisegruppe aus Rinteln von der Brauereiführerin Lisa in Empfang genommen und durchs Betriebsgelände geführt. Die aus Bückeburg stammende Studentin erklärte den Besuchern aus der Weserstadt Details aus der bewegten Geschichte der Gilde-Brauerei. So war unter anderem zu erfahren, dass die Brauerei ihre Produktion zwischenzeitlich stark heruntergefahren hatte und der Eigentümer-Konzern InBev am Standort Hannover nur noch rund 150.000 Hektoliter des Gerstensafts in der Landeshauptstadt produzieren ließ. Nach dem Verkauf in 2016 wurde die Produktion wieder auf das Vielfache hochgefahren. Dabei entfällt aber nur ein kleiner Anteil auf die Biermarke Gilde. Vielmehr werden in Hannover Handelsmarken für Supermärkte und Discounter, sowie das EFES-Bier für den deutschen Markt abgefüllt.

Deftiges Essen macht durstig: Arif Sanal (Bodega) übernahm im „Braustübchen“ kurzerhand den Zapfhahn und ließ kühlen Gilde-Gerstensaft in die Gläser laufen.

Nach so vielen Informationen gab es für die „Regatta-Reisegruppe“ eine deftige Stärkung zum Abendbrot und natürlich einige Kostproben aus dem eigenen Brauerei-Sortiment, ehe die Besucher wohlgenährt die Heimreise antreten durften.

Fotografieren war auf dem Firmengelände leider nicht erlaubt, mit Ausnahme des „Braustübchens“, wo die Reisegruppe nach getaner Führung zur Stärkung einkehrte.

 

Related posts