Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Bodega Badeinsel Regatta und Sommer-Party: Welches Team gewinnt Titel „Helden der Stadt“?

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Welches Team gewinnt in diesem Jahr den Titel „Helden der Stadt“? Am Samstag, den 17. August 2019 24. August 2019, wird diese Frage geklärt. (Der ursprüngliche Termin wurde um eine Woche verschoben!) Dann begeben sich wieder die Teilnehmer der Bodega Badeinsel Regatta auf luftgefüllte Badeinseln und versuchen, die Strecke von Ahe bis zum Bodega Beach Club in Rinteln als schnellstes Team zurückzulegen.

Ob parallel paddelnd oder wechselseitig schaufelnd – auf die richtige Technik kommt es an.

Dabei kommt es stark auf die Technik an. Jeweils zwei Teilnehmer liegen auf einer Badeinsel und versuchen mit geschickten Paddelbewegungen, möglichst schnell an den Kontrahenten vorbeizuziehen und die Strömung der Weser clever zu ihren Gunsten zu nutzen.

Die Teilnehmer der Badeinsel Regatta 2018.

Die Anmeldung wird demnächst online unter www.bbc-rinteln.de freigeschaltet. Die Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich, sowie ab 16 Jahren mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten. Die Teilnahmekosten betragen pro Team 10 Euro.

Ziel ist der rote Knopf („Buzzer“). Wer ihn als erster drückt, hat es geschafft.

Arif Sanal vom Bodega Beach Club erklärt: „Wir haben den Termin nach den Sommerferien gewählt, damit alle die Gelegenheit haben, an der Badeinsel-Regatta teilzunehmen. Natürlich wird die Gewinnsumme wieder an einen guten Zweck gespendet. Ebenfalls ist eine Zeiterfassung geplant, damit die Teilnehmer ihr Resultat nach dem Zieleinlauf vergleichen können.“ Der Ablauf sieht eine Vorbesprechung am Freibad vor, dann geht es per Shuttle-Bus zum Kieswerk nach Engern/Ahe. Dort werden die aufgepusteten Badeinseln ins Wasser gelassen. Start ist ab 17:00 Uhr. Das Team, welches sich als erstes vom Teilnehmerfeld absetzen kann und zuerst den roten „Buzzer“ am Bodega Beach Club drückt, sichert sich den Titel und gewinnt die Badeinsel Regatta.

Unter der Weserbrücke angekommen, doch noch nicht im Ziel: Die letzten Meter mit Bewältigung des Landgangs sind nicht zu unterschätzen.

Related posts