Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Brand in Mais-Silo: Feuerwehreinsatz im Industriegebiet Süd

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Heute gegen 16:15 Uhr kam es im Rintelner Industriegebiet Süd zu einem Brand in einem Maissilo. Auf dem Gelände der Firma Raiffeisen Lippe-Weser AG quoll dichter Rauch aus einer Trocknungsanlage für Getreide. Die Rauchwolke war auch aus großer Entfernung sichtbar.

Die Feuerwehren Rinteln, Todenmann und Möllenbeck wurden zusammen mit Polizei und Rettungsdienst zum Einsatzort in der Heisterbreite alarmiert. Die Einsatzleitung hatte Ortsbrandmeister Thomas Blaue. Wie dieser vor Ort mitteilte, wird in der Trocknungsanlage rund 100 Grad warme Luft zum Trocknen der Maisvorräte eingeblasen. Hierbei sei es zu einem Brand, bzw. Schwelbrand in der Anlage gekommen. Ein Erkundungstrupp unter Atemschutz hat das Maissilo unter die Lupe genommen. Zwei Wärmebildkameras kamen zum Einsatz.

Mit Gabelstaplern und Kübeln wird der Mais aus dem Silo abtransportiert, um sich zum Brandherd vorarbeiten zu können.

Um das weitere Vorgehen abstimmen zu können, müssen rund 25 Tonnen Mais aus dem Silo abgefahren werden. Dazu wird das Getreide über eine Förderschnecke und ein Förderband in Kübel geleitet, die mit Gabelstaplern entleert und im Bedarfsfall abgelöscht werden. Der Einsatz dürfte sich noch über eine Weile hinziehen. Personen wurden nicht verletzt, über die Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Related posts