Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Brandstiftung am Baumarkt, Diebstahl, Unfallflucht: Neues aus dem Polizeibericht

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Mountainbike gestohlen.

Am Donnerstag, in der Zeit von 18:00 bis 19:30 Uhr entwendete ein unbekannter Täter in Rinteln im Bereich der Waldkaterallee ein schwarzes Mountainbike. Das Fahrrad, das über einen auffällig grünen Lenker verfügt, stand verschlossen im Bereich des dortigen Fitnessstudios.

Zeugen, die Hinweise zum Täter und zum Tatgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Rinteln (05751/9545-0) in Verbindung zu setzen.

Brandstiftung am Baumarkt.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde durch unbekannte Täter der Sichtschutz am Zaun des toom-Baumarktes an der Breiten Straße in Brand gesetzt. Der Sichtschutz zum Kerschensteiner Weg verbrannte auf einer Länge von rund 10 Metern und musste durch die Feuerwehr Rinteln gelöscht werden. Durch den Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf Gegenstände auf dem Gelände verhindert werden.

Zeugen, die Hinweise zum Täter und zum Tatgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Rinteln (05751/9545-0) in Verbindung zu setzen.

Zäune und Laterne mit rosa Farbe besprüht.

Bereits am Donnerstag, in der Zeit von 9:00h bis 17:30 Uhr, sind durch unbekannte Täter in Krankenhagen (Dachsgang) zwei Zäune und eine Laterne mit rosa Farbe besprüht worden. Die Sprühdose mit der Farbe wurde am Tatort zurückgelassen und ist durch die Polizei zwecks Spurensuche sichergestellt worden.

Zeugen, die Hinweise zum Täter und zum Tatgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Rinteln (05751/9545-0) in Verbindung zu setzen.

Von tiefstehender Sonne geblendet.

Am Samstag, gegen 8:55 Uhr, kam es in Rinteln auf der Dankerser Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein 53-jähriger Mann aus Eisbergen wollte aus Eisbergen kommend nach links in die Stoevesandtstraße abbiegen. Aufgrund der tiefstehenden Sonne wurde er dermaßen geblendet, dass er den auf der Dankerser Straße entgegenkommenden 40-jährigen Rintelner in seinem Pkw übersah.

Es kam zum Zusammenstoß. Dadurch wurden beiden Fahrzeuge im Frontbereich erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der 40-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und ließ sich im Krankenhaus behandeln.

Verfahren und festgefahren.

Am Samstag, gegen 4:00 Uhr, wurde die Polizei in den Bereich Brinkhof gerufen. Verkehrsteilnehmer hatten einen Pkw auf den Gleisen der Rinteln-Stadthäger-Eisenbahn gemeldet.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein 21-jähriger Mann den richtigen Weg von der dortigen Bar nicht gefunden und sich im Gleisbett festgefahren hatte. Da die Beamten bei dem Mann Atemalkoholgeruch feststelllten, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Unfallflucht im Auetal.

Am Donnerstag, dem 17.11.2016, gegen 13:15 Uhr, befuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw (Farbe blau/türkisblau) im Auetal, die Kreisstraße 65 in Richtung Westerwald. Auf der Kathrinhagener Straße fuhr er an parkenden Autos vorbei und nutzte hierzu die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden PKW. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05751/9545-0 in Verbindung zu setzen.

Golf schiebt Fiat auf Skoda – 11.500 Euro Schaden.

Am Donnerstag, dem 17.11.2016, gegen 16:45 Uhr, fuhr eine 51-jährige Frau mit ihrem VW Golf, in Westendorf (Landwehrstraße) auf den vor ihr verkehrsbedingt wartenden Fiat auf und schob diesen auf einen Skoda. Die Unfallverursacherin verletzte sich hierbei leicht.

Der Golf und der Fiat waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Schaden von ca. 11.500 Euro.

(Quelle: Polizei Rinteln)

Related posts