Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Comenius-Kindergarten zu Besuch bei der Feuerwehr Schaumburg

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Ateliergruppe des Comenius-Kindergartens Rinteln war jetzt mit „Bustag“ an der Reihe. Die vier Gruppen des Kindergartens haben nacheinander immer alle vier Wochen einen Bus für Ausflüge am sogenannten Gruppentag zur Verfügung.

Da der derzeitige „FSJler“ Tim Neudörfer ehrenamtlich in der Ortsfeuerwehr Schaumburg engagiert ist, war für den Kindergarten schnell klar, wohin der Besuch führen sollte. Tim hatte sich bereits im Kindergarten in seine Feuerwehrmannmontur mit Helm geschmissen, allein das sorgte bei den Kindern schon für Begeisterung. Also ab in den Bus und los.

In Schaumburg angekommen, wurden die Kinder bereits mit Blaulicht empfangen. Auf Väter ist halt immer Verlass, so war der Vater von Tim bereits vor Ort und hatte alles vorbereitet – Fahrzeuge standen parat. Nach einer netten Feuerwehrmannbegrüßung wurde den Kindern die Bedeutung der Feuerwehr erklärt und sie konnten die Fahrzeuge von innen inspizieren. Nach solch neuen Erkenntnissen ging es ab in den Mannschaftsraum zur Stärkung. Danach ging es richtig los, begleitet mit Blaulicht und Martinshorn machten sich die Kinder auf den Weg zum Einsatzplatz. Ein Modellfeuer mit allem Drumherum wartete auf die Kinder und viele Fragen kamen auf: Woher kommt das Löschwasser und wie bekommen wir es zum Feuer?

Alles Fragen, die von Papa und Sohn Neudörfer in aller Ruhe beantwortet wurden. Zweimal wurde das Feuer gelöscht – die Kinder waren schier begeistert. Und jetzt an die Kübelspritzen: Fertig und los. Was für ein Spaß, zu versuchen, genau zu treffen, in voller Montur. Natürlich mussten alle beim Aufräumen mit helfen, genau wie im Kindergarten. Zum Schluss gab es ein herzliches Dankeschön von den Erzieherinnen und den Kindern und es wurde noch ein Lied geschmettert. „Ein Hoch auf das Ehrenamt und das Engagement, denn ohne diese Dinge wären solche tollen Veranstaltungen nicht möglich. Feuerwehr Schaumburg – eine Feuerwehr zum Anfassen – wie wahr“, fasst Kita-Leiterin Jutta Meves den Ausflug zusammen. (pr)


Related posts