Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Dachstuhlbrand im Bahnhofsweg: Feuerwehren Rinteln und Todenmann proben den Ernstfall

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

In der vergangenen Woche wurden die Ortsfeuerwehren Rinteln und Todenmann zu einem Einsatz in den Bahnhofsweg alarmiert. Ein Brand in einem Zimmer der ehemaligen Flüchtlingsunterkunft neben dem Stadtwerke-Betriebsgelände sollte gelöscht werden.

Als erste Mannschaft traf die Feuerwehr Todenmann am Ort des Geschehens ein und stellte erleichtert fest – es handelt sich um eine Alarmübung, über die im Vorfeld keine Informationen bekannt gegeben wurden. Das Szenario stellte sich wie folgt dar: Nach Reinigungsarbeiten geriet der Dachstuhl im hinteren Gebäudeteil in Brand. Drei Personen sollten sich noch im Gebäude befinden.

Die Feuerwehren Rinteln und Todenmann übten den Ernstfall: Menschenrettung und Brandbekämpfung im ehemaligen Flüchtlingswohnheim am Bahnhofsweg. (Foto: privat)

Die Feuerwehren machten sich zunächst startklar, um die Personensuche mit Atemschutztrupps durchzuführen und absolvierten die Menschenrettung mittels Steckleiter von der oberen Etage aus. Um das benachbarte Flüssiggas-Lager vor einem fiktiven Übergreifen der Flammen zu schützen, kam darüber hinaus ein sogenanntes Hydroschild zum Einsatz.

Related posts