Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Das Programm im Mehrgenerationenhäuschen, Teil 3

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Heute stellen wir den dritten Teil des Programms im Mehrgenerationenhäuschen auf dem Rintelner Adventszauber vor: Vom 15.12. bis 23.12.2017.

Das dritte Adventswochenende im Mehrgenerationenhäuschen startet mit dem Rintelner Verein für Städtepartnerschaften, der am 15.12. von 14.00 bis 18.00 Uhr einen Rückblick auf die Jubiläumsaktivitäten 2017 und einen Ausblick auf 2018 gibt. Es werden die nächsten Möglichkeiten zur Mitreise in die Partnerstädte vorgestellt und Interessenten dafür vorgemerkt.

Am 16.12. laden der Behinderten- und Seniorenbeirat der Stadt Rinteln von 11.00 bis 18.00 Uhr gemeinsam ein und informieren über ihre Aufgaben, Arbeiten und Aktionen.

Am 17.12. laden der ambulante Pflegedienst und die Tagespflege des Paritätische Wohlfahrtsverband e.V., Kreisverband Schaumburg von 14.00 bis 17.00 Uhr zu Kaffee, selbstgemachten Waffeln und Kuchen ein.

Das Mehrgenerationenhäuschen auf dem Rintelner Adventszauber.

Ein Vorleseangebot findet am 18.12. von 14.00 bis 17.00 Uhr statt. Regina Hagemeier liest Geschichten für Kinder aus den Büchern von Renate Sell vor. Einige Bilder aus den Bücheren werden im Häuschen ausgehängt.

Die Integrationsbeauftragte lädt am 19.12. von 12.00 bis 15.00 Uhr zum gemütlichen Beisammen sein ein. Bei arabischer Musik und Suppen aus unterschiedlichen Ländern können Weihnachtsmarktbesucher mit Geflüchteten ins Gespräch kommen.

Vom 20. bis 22.12. lädt die JESUS! Gemeinde e.V. täglich von 11.00 bis 17.00 Uhr zum Gespräch über Jesus Christus ein. Es werden außerdem Weihnachtsgeschichten vorgelesen.

Einen Tag vor Weihnachten, am 23.12. von 14.00 bis 18.00 Uhr, können sich Weihnachtsmarktbesucher noch einmal über den Rintelner Verein für Städtepartnerschaften informieren.

Über die Angebote nach den Feiertagen informieren wir in Kürze. Das vollständige Programm ist am Häuschen in der Weserstraße ausgehängt und im Bürgerbüro, im Familienzentrum, in den Verwaltungsstellen sowie in Geschäften der Innenstadt. Und es steht als Download auf der städtischen Homepage unter www.rinteln.de zur Verfügung. Fragen zum kleinen Mehrgenerationenhäuschen beantwortet Linda Mundhenke, Demografiebeauftragte der Stadt Rinteln. Sie ist telefonisch unter 05751 / 403 118 und per E-Mail unter l.mundhenke@rinteln.de erreichbar. (pr)

Related posts