Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Deckbergen: Sparkassen-Filiale wird zu Grundschul-Mensa umgebaut

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die ehemalige Sparkassen-Filiale in Deckbergen wird zur Schul-Mensa mit 104 Quadratmetern Fläche im Erdgeschoss für die Grundschule Unter der Schaumburg umgebaut. Dies beschloss der Rat der Stadt Rinteln in seiner jüngsten Sitzung einstimmig.

Dazu wird die Stadt das Gebäude der Sparkasse, die ihre Zweigstelle in Deckbergen zum Jahresbeginn geschlossen hatte, für 105.000 Euro kaufen und umbauen. Wände müssen entfernt, Fenster verschlossen, neue Wanddurchbrüche gefertigt und neue Fußbödenbeläge erstellt werden. Darüber hinaus wird ein Anbau mit 70 Quadratmetern Grundfläche errichtet, der Behinderten-WCs, Toiletten für Mädchen und Jungen sowie einen Treppenzugang zum Keller enthält. Es folgen neue Fenster und Türen im Anbau, eine Ergänzung der Elektrik, Heizung und des Blitzschutzes, um nur einige der Maßnahmen aufzuzählen.

Links im Bild: Das Grundschulgebäude. Rechts: Die ehemalige Sparkassen-Filiale.

Der Mensaraum kann für Schulveranstaltungen, Konferenzen, Elternabende und vieles mehr genutzt werden. Über einen gepflasterten Weg soll die Grundschule an den Parkplatz der Sparkasse angeschlossen werden.

Bereits im Vorfeld hat das Kollegium der Grundschule Unter der Schaumburg das Konzept „Die Pädagogische Insel“ erarbeitet, wie in den Ratsunterlagen der Verwaltung aufgeführt wird. Dieses Konzept für Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf benötigt allerdings Räumlichkeiten, die in verschiedene Bereiche aufgeteilt werden müssen. Dafür würde sich der jetzige Mensa-Raum eignen, der mit 55 Quadratmetern für inzwischen 55 Schüler des Ganztags zu klein geworden ist und in dem das Mittagessen in drei Gruppen eingenommen werden muss.

Für den Kauf des Sparkassengebäudes werden im Nachtragshaushalt 2018 Gelder zur Verfügung gestellt. Die Umbaukosten in Höhe von voraussichtlich rund 330.000 Euro sollen im Haushalt 2019 bereitgestellt werden.

Related posts