Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Dem Insektenschwund auf der Spur

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Nach dem sehr erfolgreichen Auftakt der Vortragsreihe zur Biologie, Gefährdung und zum Schutz heimischer Insekten setzen NABU und Heimatbund diese Reihe nun fort.

Im Rahmen eines Vortrags am kommenden Freitag, 14.12.2018 um 19:00 Uhr im Museum Eulenburg geht Oliver Nacke, Vorsitzender des NABU Hessisch Oldendorf und seit Jahrzehnten mit Naturschutzthemen betraut, dem beunruhigenden Phänomen des sogenannten Insektensterbens auf den Grund. Nachdem die Studie des Entomologischen Vereins Krefeld mit dem Rückgang von 80 Prozent an Biomasse der in den untersuchten Naturschutzgebieten vorkommenden Insekten hat weltweit aufhorchen lassen, stellt sich die Frage nach den Ursachen und Konsequenzen dieser beängstigenden Entwicklung umso mehr. Dabei sind es nicht die Honigbienen, welche die wichtigsten Bestäuber für die Pflanzenwelt darstellen, sondern ganz unscheinbare Insekten wie Fliegen und Käfer, welche auch für die Funktion des Ökosystems große Bedeutung haben.

Welche Ursachen hat der weltweite Insektenschwund? Und welche Handlungsmöglichkeiten hat man, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken? Hier wird sich im Rahmen des Vortrages auch die Frage gestellt, wie die Menschheit mit dem Phänomen Insektenschwund umgehen muss, damit auch nachfolgende Generationen noch eine lebenswerte Zukunft haben können. (pr)

Related posts