Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Der Durchbruch? Geld für Skatepark könnte außerplanmäßig fließen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Das könnte den Durchbruch für die Erneuerung des Skateparks Rinteln bedeuten: In einem Beschlussvorschlag für die kommende Bauausschuss-Sitzung am 28. April nennt die Stadtverwaltung eine Möglichkeit, wie das benötigte Geld in Höhe von bis zu 40.000 Euro (unter Anrechnung bereits gesammelter Spenden) doch noch zur Verfügung gestellt werden könnte – wenn die Parteien zustimmen.

04 rintelnaktuell oster skatepark schulzentrum aktion burgfeldsweide
(Foto: Radio Rinteln)

Haushaltsmittel, so heißt es von Seiten der Verwaltung, seien für diese Maßnahme im Haushaltsplan 2016 zwar nicht veranschlagt und müssten außerplanmäßig bereitgestellt werden. Möglicherweise stünden jedoch nicht benötigte Haushaltsmittel zur Ausstellung von Spiel- und Bolzplätzen zur Verfügung. Hierzu muss allerdings erst die Abrechnung der Baumaßnahme „Generationenplatz Kapellenwall“ abgewartet werden.

Anlässlich von „Rinteln mobil“ haben die Skater des Skateparks Rinteln auf die Erweiterung bzw. Wiederherstellung der Anlage aufmerksam gemacht und zum Spenden aufgerufen. Nähere Einzelheiten zum Ergebnis der Spendenaktion sollen ebenfalls in der Sitzung des Bauausschusses genannt werden.

Der Ausschuss für Umwelt-, Bau- und Stadtentwicklung tagt am 28. April öffentlich im Rathaus der Stadt Rinteln, Klosterstraße 20, Zimmer 535.

09 rintelnaktuell rintelnmobil 2016 bewegung mobilitaet innenstadt weser prorinteln event veranstaltung
Bei „Rinteln mobil“ sammelten die Skater Spenden für den Skatepark.

Related posts