Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„Der große Abflug“: Die Angst vor dem Tod verloren

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Der Hospizverein Rinteln lädt zu einer öffentlichen Lesung und Gespräch mit Sabine Mehne ein. Nachdem Sabine Mehne während ihrer Krebserkrankung eine Nahtoderfahrung hatte, macht ihr der Gedanke an den Tod keine Angst mehr. Im Gegenteil: Für sie hat Sterben mit Freiheit, Helligkeit, ja, sogar Freude zu tun.

Heute ist sie von ihrer Erkrankung geheilt und erlebt die neuen Gefühle der Leichtigkeit als Bereicherung in ihrem Alltag. Erfrischend direkt beschreibt sie in ihrem Buch, wie sich das Leben und die Beziehungen zu den Mitmenschen verändern, wenn man dem Tod mit Zuversicht und Humor entgegensieht. Ihre überraschenden Einsichten ermutigen dazu, Tod und Sterben in einem anderen Licht zu sehen.

Sabine Mehne lässt die Besucher an ihrer Nahtoderfahrung Teil haben, liest aus ihrem Buch und spricht über ihre Erfahrung. Anschließend steht sie für alle Fragen zur Verfügung und freut sich auf einen regen Austausch.

Referentin: Sabine Mehne, Autorin, Physio- und Familientherapeutin, Nahtoderfahrene, Mitbegründerin des Netzwerkes Nahtoderfahrung e. V., Darmstadt
Wann? Samstag, den 21. April 2018, 15.00 Uhr – 18.00 Uhr
Wo? Kloster Möllenbeck, 31737 Rinteln, Am Kloster

Weitere Informationen bei Ingeborg Schumer unter 05751-41595. (pr)

Sabine Mehne beschreibt ihre Nahtoderfahrungen. (Foto: Pressefoto Hospziverein/Eva Speit)

Related posts

Beitrag unten
%d Bloggern gefällt das: