Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Die Drift: Dritter Bauabschnitt gestartet

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Wie angekündigt haben am heutigen Montag die Arbeiten zum dritten Bauabschnitt der „Drift“-Sanierung begonnen. Die Straße wird auf einer Länge von rund 180 Metern zwischen dem Einmündungsbereich Landgrafenstraße und der Einmündung zum Steinanger abgefräst und neu aufgebaut.

Es wurde eine Straßensperrung eingerichtet, Verkehrsteilnehmer werden bereits an der „Kunterschaft“ und der „Hartler Straße“ auf die Baustelle hingewiesen.

Wie im ersten und zweiten Bauabschnitt, die im Juli, bzw. Dezember 2020 fertiggestellt wurden, erhielt auch fürs finale Drittel die Firma Stohlmann aus Bad Oeynhausen den Zuschlag bei der Ausschreibung. Die Kosten für den ersten Abschnitt betragen rund 352.000 Euro, für den zweiten Abschnitt 255.200 Euro. Für den finalen Bauabschnitt wurde seitens des Tiefbau- und Umweltamtes eine Autragssumme von 355.384,91 Euro genannt, insgesamt also rund 962.584 Euro.

Auch in „Phase 3“ wird es laut Informationen aus dem städtischen Tiefbauamt einen Neuaufbau des Straßenbelags mitsamt Aufpflasterungen und Kissen in Kreuzungsbereichen geben. Die Gehwege werden in Pflasterbauweise erstellt. Die Arbeiten im dritten Bauabschnitt sollen einer Pressemitteilung zufolge im August diesen Jahres – und damit in den Sommerferien – fertiggestellt sein. Der letzte „Drift“-Abschnitt, zwischen Steinanger und Hartler Straße ist bereits saniert und wird in diesem Zuge nicht mehr bearbeitet.

Related posts