Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Die Gemüse-Lasagne mit 0 PS

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Dank der Schlagzeilen um Pferdefleisch in Tiefkühlkost und Fertiggerichten ist die Lasagne in den letzten Wochen mehrfach unfreiwillig das Thema Nummer Eins in den Medien. Dabei wird dem Nudelgericht viel unrecht getan. Es muss nämlich nicht immer Lasagne Bolognese sein, man kann die Pasta-Spezialität auch ohne Fleisch zubereiten. Sabine Sondermann, Inhaberin der „Mobilen Biokiste“, verrät uns heute ihr Rezept für die „0 PS Gemüselasagne“. Sie brauchen:

800 g blanchierten Blattspinat

1 kleiner Kürbis (300 g)

1 große Zwiebel

20 g Butter

1/8 l Gemüsebrühe (Bio)

30 g geriebener Parmesan oder Grana Padano

200 g Lasagneblätter ohne Vorkochen

150 g Edelpilzkäse (Camembert)

1 l Bèchamelsauce oder machen Sie die Sauce doch einfach selbst:

 

Rezept für  Béchamelsauce

40 g Butter

30 g Mehl

700 ml Milch

1 EL Meerrettich

Salz, Pfeffer (aus der Mühle)

100 g saure Sahne

30 g geriebener Parmesan oder Grana Padano

fein gehackte Petersilie

(1 Bd. oder 1 Packung tiefgefroren)

 

Den Spinat kurz waschen und von dicken Stielen befreien. Das Wasser salzen und kochen. Den Spinat  für ca. 15-30 Sekunden hineingeben, abschöpfen und sofort in Eiswasser legen um den Garprozess zu stoppen. Den Kürbis in kleine Stücke schneiden (Hokkaido kann mit Schale verwendet werden). Zwiebel fein würfeln. In einem Topf 10 g Butter zerlassen und die Zwiebeln unter Rühren darin andünsten. Den Spinat und den Kürbis untermischen und andünsten. Die Brühe dazugießen und bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten dünsten.

Inzwischen für die Béchamelsauce Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl darin anschwitzen, die Milch dazu geben und alles 10 Minuten unter rühren köcheln lassen. Die Sauce mit Meerrettich , Salz und Pfeffer würzen. Die saure Sahne und den Parmesan, bzw. Gr. Prado unterrühren. Die Petersilie dazugeben.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. (Umluft ist ungeeignet) In eine eckige Auflaufform etwas Sauce gießen. Lasagneblätter und Gemüse lagenweise einschichten, dabei jede Lage mit etwas Sauce begießen. Die letzte Lage sind Nudelblätter. Die restliche Sauce darauf verteilen. Edelpilzkäse klein schneiden und mit dem Parmesan auf die Oberfläche streuen. Butter in Flocken auflegen. Die Lasagne im Ofen etwa 40 Minuten backen, bis sie braun ist und die Nudelblätter weich sind.

Viel Spass beim Zubereiten und Genießen und ein schönes Wochenende wünscht Ihnen Sabine Sondermann

Related posts