Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Dirk Adomat zu Besuch in Krankenhagen: „Attraktiver Dorfmittelpunkt entsteht“

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Krankenhagen) Mit wachsender Ungeduld warten die Krankenhäger und Volksener auf den Baubeginn ihres lang ersehnten Bürgerhauses.

Auf Einladung des SPD–Ortsvereins traf sich der Landtagsabgeordnete Dirk Adomat mit den Ortsratsmitgliedern der SPD am Kirchanger in Krankenhagen, um sich selbst ein Bild vom „Leuchtturmprojekt“ des Dorfentwicklungsplanes zu machen – und zeigte sich begeistert sowohl von der geleisteten Vorarbeit als auch von dem optimalen Standort. „Das ist ein echter Trumpf für Krankenhagen und eine Werbung für den Ort, auch durch die gute Sichtbarkeit der geplanten Gebäude direkt an der Extertalstraße“, so Adomat anerkennend. „Da hier auch das neue Feuerwehrhaus gebaut wird, entsteht in direkter Nachbarschaft von Schule und Kirche ein attraktiver Dorfmittelpunkt.“

Von links: Ortsbürgermeister Gerald Sümenicht, Landtagsabgeordneter Dirk Adomat, Frauke Kampmeier, Norbert Heider, Sascha Vogt (Foto: pr)

„Wir stehen in den Startlöchern“, bestätigte Ortsbürgermeister Gerald Sümenicht. „Alle Planungen und Unterlagen sind vorhanden, es fehlt nur noch die Genehmigung und damit die Zusicherung der Fördermittel.“

Adomat hält es für gut und wichtig, sich für den Erhalt der Dörfer stark zu machen, um die Lebensqualität zu steigern. Auch die Planung zur Einrichtung einer Arztpraxis sei ein wichtiger und zukunftsweisender Schritt, von dem auch die umliegenden Dörfer profitieren würden. Nun will er sich beim zuständigen Amt für regionale Landesentwicklung persönlich dafür einsetzen, dass der Förderantrag für das geplante Gebäude zeitnah genehmigt wird. (pr)


Related posts