Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

VTR-Trampolinturner freuen sich über Doppelsieg für Schmal-Schwestern

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Ende Februar starteten die Trampolinturner der VTR in die diesjährige Wettkampfsaison. Der erste Wettkampf war die Landesmeisterschaft im Doppelminiturnen. Fünf Turnerinnen und drei Turner vertraten die Rintelner Farben.

Bei den Jüngsten (Jahrgang 2010 und jünger) starteten Liana Gossen und Emely Schmal. Für Liana war es der erste Doppelmini-Wettkampf überhaupt und sie machte ihre Sache sehr gut. Die zeigte zwei ordentliche Durchgänge und erturnte sich so den vierten Platz. Noch besser lief es für Emely: Nach den ersten beiden Durchgängen lag sie auf Platz drei, im anschließenden Finale zeigte sie noch einmal ihr ganzes Können und konnte sich souverän den Sieg sichern.

Das größte Starterfeld des Tages gab es in der Klasse der Schülerinnen 2008/2009: 18 Turnerinnen kämpften um gute Platzierungen. Darunter auch drei Turnerinnen der VTR: Hanna Hoffmann, Lea Bokeloh und Alissa Schmal. Hanna bewies, dass sauberes Turnen sehr wichtig ist und erreichte Platz 15. Lea turnte zum ersten Mal zwei Salto-Durchgänge auf einem Wettkampf und konnte sich damit Platz 16 sichern. Das große Ziel für Alissa war bei diesem Wettkampf die Quali-Norm für die Deutschen Meisterschaften zu erreichen: Hierfür müssen die Turner eine bestimmte Schwierigkeit erturnen, die Platzierung auf dem Wettkampf selbst ist nebensächlich. Alissa startete mit zwei starken Durchgängen und erreichte das Finale der besten 8. Hier legte sie noch einen drauf und konnte sich mit wenigen Zehntelpunkten Vorsprung den Sieg sichern. Außerdem qualifizierte sie sich für die Deutschen Meisterschaften Ende März.

Besonders erfreulich ist, dass auch wieder einige männliche Turner die Rintelner auf Wettkämpfen vertreten waren. Bei den Schülern 2006/2007 starteten Gerrit Kneidl und Louis Wannagat. Auch für die beiden war es der erste Doppelmini Wettkampf ihrer Laufbahn. Beiden Jungs konnte trotzdem schon Salti und Salti mit Schrauben turnen, mussten jedoch einigen Konkurrenten, die bereits Doppelsalti zeigten, den Vortritt lassen. Am Ende schafften es Gerrit und Louis trotzdem noch Turner hinter sich zu lassen und erreichten Platz 8 (Louis) und Platz 9 (Gerrit).

Bei den erwachsenen Turnern startete Gerhard Gossen. Auch er hatte starke Konkurrenten, darunter unter anderem deutsche Meister im Doppelmini. Auch Gerhard ließ sich dadurch nicht beirren und zeigte als ältester Teilnehmer, dass er mit den jungen Turnern mithalten kann. Er erturnte sich am Ende einen tollen 5. Platz. (pr/Foto: pr)

Related posts