Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Doris Neuhäuser zu Besuch beim SC Rinteln

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Die Bürgermeisterkandidatin der CDU, Doris Neuhäuser, informierte sich bei einem Besuch des SC Rinteln über Nöte und Probleme der Fußballer.

Der erste Vorsitzende Gordon Seymour berichtete, dass sich der SC Rinteln auf die Fahnen geschrieben hat, allen fußballbegeisterten Bürger dieser Stadt von 6 bis 60 das Fußballspielen im SC Rinteln zu ermöglichen. Vor allen die Jugendlichen des SC Rinteln sollen nicht nur das Fußballspielen erlernen, sondern auch Sozialverhalten.

Gordon Seymour zeigte sich sehr zufrieden mit der Unterstützung durch die Stadt Rinteln. Dort habe man immer ein offenes Ohr für die Belange des SC Rinteln, so der Vereinsvorsitzende.
Doris Neuhäuser sagte, dass Ihr die heimischen Vereine sehr am Herzen lägen, da sie ein wichtiger Faktor in der Freizeitgestaltung vor Ort, vor allem von Jugendlichen seien. Auch die ehrenamtliche Arbeit, die in den Vereinen geleistet wird, sei mit Geld nicht zu bezahlen, so Neuhäuser.

Sie sagte weiterhin, dass sie im Falle Ihrer Wahl zur Bürgermeisterin nicht nur für die Belange des SC Rinteln ein offenes Ohr habe, sondern für alle Rintelner Vereine in der Kernstadt und den Ortsteilen.

Von links: Ulrich Seidel (Kassierer des SC Rinteln), Doris Neuhäuser, Andrea Gahr (SCR Sport-Werbe-GbR) und Gordon Seymour (erster Vorsitzender). (Foto: pr)

Related posts