Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Dran denken: Uhrzeitumstellung steht kurz bevor

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Es ist wieder soweit: Morgen nacht wird die Uhrzeit wieder auf die normale Zeit, auch Winterzeit genannt, umgestellt. Um 3:00 Uhr nachts springt die Uhr dann wieder zurück auf 2:00 Uhr, wir kriegen also eine ganze Stunde geschenkt. Oder?

Nicht ganz, denn die „geschenkte“ Stunde hat man uns am letzten Sonntag im März diesen Jahres ja „genommen“, da wurde die Uhr von 2:00 Uhr auf 3:00 Uhr vorgestellt. Und so wiederholt sich dieses Spiel jedes Jahr: Am letzten Märzsonntag wird die Uhrzeit VORgestellt, am letzten Oktobersonntag ZURÜCK.

In Zeiten von funkgesteuerten Uhren, die sich selbsttätig einstellen, sowie Smartphones die ihre stets genauer Uhrzeit über das Internet beziehen, ist die richtige Einstellung nur noch eine Sache der Technik. Viel interessanter ist jedoch, dass laut einer repräsentativen Umfrage des forsa-Instituts im Auftrag der Kaufmännischen Krankenkasse vier von zehn Bundesbürgern angegeben haben, sie hätten aufgrund der Zeitumstellung Schlafprobleme. Der Anteil der Frauen war dabei mit 46 Prozent höher als der männliche (36 Prozent).

Untersuchungen zufolge soll Licht mit einem hohen Blauanteil helfen, Biorhythmusstörungen die durch die Uhrzeitumstellung verursacht werden, zu lindern. Diese Speziallampen gegen Winterdepressionen gibt es z.B. in Apotheken, aber auch das Lichtspektrum von LED-Leuchtmitteln für den Hausgebrauch weist einen hohen Anteil an blauem Licht auf.

01 rinteln aktuell uhrzeitumstellung sommerzeit winterzeit

Der Ziel der Uhrzeitumstellung, nämlich die Senkung der Energiekosten, hat sich im Nachhinein als verfehlt herausgestellt. Bleibt die Frage, wieso alle EU-Staaten an der Maßnahme festhalten, wo sie den Menschen durch den aus dem Gleichgewicht geratenen Biorhythmus doch offensichtlich mehr schadet als nutzt? Bereits im Jahr 2005 hat die damalige Bundesregierung auf Nachfrage der FDP bestätigt, dass keine Vorteile bei der Energieeinsparung erkennbar wären (siehe: http://webarchiv.bundestag.de/cgi/show.php?fileToLoad=1890&id=1015). Der EU-Abgeordnete Herbert Reul hat 2009 in einem Interview mit stern.de berichtet, mit einer Protestaktion gegen die Zeitumstellung vorgehen zu wollen (siehe: http://www.stern.de/panorama/protest-gegen-die-zeitumstellung-die-sommerzeit-bringt-nichts-659332.html).

Was denken Sie? Ist die Zeitumstellung eine sinnvolle Sache und sollte beibehalten werden? Oder gehört das Drehen an der Uhr ein für alle Mal abgeschafft?

Für alle, die sich nicht merken können, wann die Uhr in welche Richtung vor- oder zurückgestellt wird, hier eine einfache Eselsbrücke: Im Frühjahr kommen die Gartenstühle VOR das Haus, im Herbst werden Sie wieder ZURÜCK gebracht.

Related posts