Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Drei Fälle von Alkohol am Steuer: LKW-Fahrer mit 2,47 Promille im Auetal festgefahren

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

1,07 Promille und Flasche im Auto.

Aufgrund diverser Fahrauffälligkeiten wurde ein 67-jähriger Rintelner in seinem VW Polo am Freitag, 19.01.2018, gegen 11:05 Uhr in Volksen durch eine Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Eine Überprüfung seiner Atemalkoholkonzentration führte zu einem Ergebnis von 1,07 Promille. Im Fahrzeug wurde eine halb geleerte Flasche hochprozentigen Alkohols gefunden. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen – seine Fahrerlaubnis wurde beschlagnahmt.

Mit 2,26 Promille in Rinteln erwischt.

Am Samstag, 20.01.2018, gegen 20:30 Uhr, befuhr ein 48-jähriger Rintelner in seinem VW Passat die Detmolder Straße in Rinteln und wurde durch eine Polizeistreife einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein dabei durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,26 Promille. Auf der Wache wurde eine Blutprobe entnommen. Weiter wurde die Fahrerlaubnis sichergestellt.

2,47 Promille am LKW-Steuer.

Den traurigen Höhepunkt dieser Polizeimeldung bildet ein 58-jähriger, estnischer LKW-Fahrer, der am Samstag, 20.01.2018, gegen 17:05 Uhr, mit seinem Sattelschlepper samt Auflieger die K70 im Auetal befuhr und nach links auf die L 433 abbog. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und fuhr sich im Graben fest.

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergibt einen Wert von 2,47 Promille Atemalkohol. Dem Fahrer wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen, seine Fahrerlaubnis musste er abgeben. Der LKW wurde durch einen Abschleppunternehmer von der Unfallstelle geschleppt.

(Quelle: Polizei Rinteln)

Related posts