Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Drei Wohnungen mit Fachwerk: Neubau in der Bäckerstraße 58 feiert Richtfest

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

In Rintelns Bäckerstraße wurde jetzt ein Richtfest gefeiert. Unter der Hausnummer 58 entstand ein Neubau an der Stelle, wo ein Brand das Fachwerkhaus in der Nacht vom 1. auf den 2. Dezember 2015 zerstörte (wir berichteten).

Es folgte eine Prüfung des denkmalgeschützten Hauses und die Erteilung der Abrissgenehmigung im Frühjahr 2016. Der alte Eigentümer und neue Bauherr Thomas Gieselmann engagierte den Vorschriften entsprechend einen Forscher zur Durchführung der bauhistorischen Dokumentation. Die Kosten von über 7.000 Euro musste der Bauherr aus eigener Tasche begleichen. Nachdem Dr. Michael Sprenger aus Lemgo seine Arbeit abgeschlossen hatte – unter anderem wurden Holzkernbohrungen vorgenommen – folgte der Abriss. „Größtenteils in Handarbeit“, wie Gieselmann betont.

So wird das fertige Haus in der Bäckerstraße 58 nach Fertigstellung mit Fachwerkfassade aussehen. (Foto: privat)
(Foto: privat)

Nach Erteilung einer Baugenehmigung für ein neues Objekt erfolgte eine archäologische Untersuchung des Erdbodens, die antike Scherben und einen ehemaligen Ofen zu Tage förderte. Am 1. März fiel der Startschuss zum Neubau, der dank der guten Zusammenarbeit der beteiligten Betriebe in nur wenigen Monaten Formen annahm. Es entstanden drei großzügig geschnittene und hochwertig ausgestattete Wohnungen in Innenstadtnähe. Die Erdgeschosswohnung ist komplett barrierefrei, die Wohnung im ersten Obergeschoss verfügt über einen großen, teilweise überdachten Balkon und einer Einliegerwohnung. In der Dachgeschoss-Wohneinheit gibt es eine tolle Fernsicht und die Möglichkeit, den sehr großzügigen Dachboden zu nutzen.

Wie Gieselmann betont, verfügen alle Wohnungen über Fußbodenheizung, ein IT-Netzwerk und Kabel-TV in allen Räumen. Bei der Elektroinstallation wurde weiträumig geplant und auch an die Fassadenfenster gedacht. Insgesamt, so der Bauherr, wurden am Standort Bäckerstraße 58 inklusive der Abriss- und Nebenkosten rund 750.000 Euro investiert: „Die ausführenden Betriebe kommen alle aus Rinteln oder der Region. Als Generalunternehmer für den Bau konnten wir Jürgen Söffker aus Deckbergen gewinnen. Die Planung und Architektur stammt vom Bauingenieursbüro Kipping mit tatkräftiger Unterstützung durch Klaus-Dieter Röckemann als Freund des dafür dankbaren Bauherrn, die Fenster baute Glas Schatzl aus Deckbergen in Rekordzeit ein, Sanitäranlagen stammen von der Firma Lissek und die Elektroinstallation von Elektro Beckmann. Fürs Dach zeichnet die Firma Tebbe aus Porta Westfalica verantwortlich, der Zimmereibetrieb Weihmann stammt aus Ahnsen.“

Von links: Dietrich Kipping und Astrid Krause (Kipping Bau), Ralf Schatzl (Glas Schatzl), Bauherr Thomas Gieselmann, Ernst Brendel (Elektro Beckmann), Jürgen Söffker (Söffker Bau).

Die Fertigstellung des Neubaus erfolgt im Herbst diesen Jahres. Bis dahin wird auch, der Gestaltungssatzung der Stadt Rinteln entsprechend, eine Fachwerkfassade mit Holzelementen die Hausfront zieren. Gieselmann nutzt die Gelegenheit, die gute Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Denkmalschutz, der frühzeitig in die Planungen mit einbezogen wurde, sowie der Stadtverwaltung zu betonen: „Es ist hier gelungen, die Baulücke zu schließen und gleichzeitig den Altstadtcharakter zu erhalten.“ Die Vermarktung der Wohnungen hat bereits begonnen. Eine Kontaktaufnahme kann per E-Mail an gieselmann-rinteln@gmx.de, per WhatsApp an 0172/1693880 oder über die Facebook-Seite Neubau Bäckerstraße erfolgen.

(Foto: privat)

Related posts

Beitrag unten
%d Bloggern gefällt das:

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Cookies sind Textdateien, die bei dem Besuch auf einer Internetseite auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlich, effektiver und sicherer zu machen. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, dass Sie speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf der Seite angezeigt bekommen. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und Ihnen das Surfen bei uns so komfortabel wie möglich zu gestalten und die Navigation zu erleichtern. Diese Website folgt der Richtlinie (§96.Abs.3.TKG.03) zum Nutzerhinweis auf die Verwendung von Cookies.

Schließen