Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

DRK Ortsverein Rinteln blickt aufs Jahr 2021 zurück

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Jüngst trat die Mitgliederversammlung des DRK Ortsvereins Rinteln e.V. zusammen. Die Berichte aus dem Jahr 2021 wurden vorgetragen, Mitglieder geehrt und ein Teil des Vorstandes gewählt.

Vorsitzender Matthias Voges konnte gut 20 Mitglieder des Ortsvereins begrüßen. Leider musste er aufgrund einiger Absagen feststellen, dass keine Gäste aus der Stadt Rinteln und den anderen Organisationen aus Rinteln dieser Versammlung beigewohnt haben. Im Bereich der Ehrungen konnte Giesela Wulf für ihre 25-jährige Treue zum Ortsverein Rinteln mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent geehrt werden.

Nachdem das Protokoll der Versammlung des Jahres 2021 genehmigt war, folgten die Berichte des Vorstandes über die Tätigkeit im vergangenem Jahr. Voges berichtete als Vorsitzender über die bislang noch nicht wieder zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten im Bürgerhaus in Rinteln. Hierfür gebe es seitens der Stadt Rinteln auch noch keinen genauen Wiedereinzugstermin. Die Räumlichkeiten fehlen dem Ortsverein sehr, um gerade jetzt wieder mit den Vereinstätigkeiten wie Vorstandssitzungen, Treffen der Bereitschaft und der Gruppe für die Blutspende, sowie Erste Hilfe Kurse in Rinteln starten zu können. Der Mitgliederbestand des Ortsvereins stagniert weiter, es versterben mehr Mitglieder als Neueintritte zu verzeichnen wären.

Bürgerhaus am Marktplatz steht bislang noch nicht wieder zur Verfügung

Als stellvertretende Vorsitzende berichtete Marion Mehner von den Blutspenden im Jahr 2021, diese fanden auch wie im Jahr 2020 unter besonderen Auflagen wegen der Pandemie statt, so galt die Maskenpflicht, der Impfstatus musste kontrolliert und der Imbiss eingeschränkt werden. Es konnten wegen der Bedingungen mit der Größe und der räumlichen Anordnungen nur die fünf Hauptspenden in der BBS Rinteln durchgeführt werden. Hierzu kamen im Jahr 2021 insgesamt 673 Spender und 40 Erstspender. Damit sank das Spenderaufkommen in Rinteln um 116 Spenden zum Jahr 2020, jedoch ist der Ortsverein unter den Pandemie-Bedingungen damit zufrieden.

Für das Jahr 2022 entwickeln sich die Spenderzahlen derzeit wieder besser und Spender bekommen jetzt auch wieder das reichhaltige Buffet mit Salat und Würstchen angeboten. Auch im Rahmen der Blutspende konnten einige sehr fleißige Spender fürs persönliche Jubiläum des Aderlasses geehrt werden, so wurden 15 Präsentkörbe für die 25. Blutspende, 19 Präsentkörbe für die 50. Spende, 4 für die 75 Spende überreicht. Für die besonders hohen Spendenzahlen gab es jeweils für einen 110. Spender, einen 120. und einen 125 Spender wieder einen Korb. Leider konnten im Jahr 2021 die regelmäßigen Helfertreffen dieser Gruppe nicht stattfinden, jedoch wurden je nach Möglichkeit spontane Treffen organisiert, um den Zusammenhalt zu pflegen.

Die Vorstandsmitglieder, von links: Steffen Hoppe, Markus Neher, Christopher Brandt, Kordula Weihe-Omran, Ute Perlick, Matthias Voges, Marion Mehner, Stefanie Redeker.

Für das Jahr 2021 konnte Schatzmeister Markus Neher einen sehr erfreulichen Bericht abgeben. Die Kasse schloss mit einem positiven Ergebnis von über 5.000 Euro. Dieses Geld wird zum Teil für die Rücklagen und für die anstehenden Neuanschaffungen verwendet. Eine Spende ging dieses Jahr bereits an die Tafel des DRK Kreisverbandes Schaumburg. Eine weitere Spende für die Tafel, die Flüchtlingshilfe und den Bevölkerungsschutz des DRK Kreisverbandes Schaumburg wird gerade abgesprochen. Die Kassenprüfung erfolgte ohne jegliche Beanstandungen und die Mitgliederversammlung konnte die Entlastung der Kasse einstimmig beschließen.

Für die Bereitschaft Rinteln hielt der Bereitschaftsleiter Christopher Brandt seinen Vortrag. Im Jahr 2021 waren von den 19 Bereitschaftsmitgliedern insgesamt 10 Mitglieder aktiv tätig. Sie bestritten 15 Sanitätsdienste und Dienstabende, darunter die Weserschifffahrt und das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum. Des weiteren unterstützten die Helfer bei den Coronatests und Impfungen. Regelmäßige Dienstabende und Übungen konnten aufgrund der Pandemiespitzen nicht durchgeführt werden, zwischenzeitlich blieb der Bereitschaft auch nur die Möglichkeit, teilweise auf digitale Treffen auszuweichen. Über diesen Weg der Videokommunikation wurden dann einige Fortbildungen und Treffen der Mitglieder durchgeführt.

Im Juli 2021 kam es dann zur Katastrophe im Ahrtal. Bundesweite Hilfe wurde angefordert, am 23.7.2021 folgte die Alarmierung für Helfer aus dem Landkreis Schaumburg und drei Helfer fuhren zur Unterstützung der Führungsgruppe der Medizinischen Task Force 9 (MTF 9) am 24.7.2021 nach Bad Neuenahr ins Ahrtal. Nach vier Tagen kehrten die Helfer mit einigen ganz persönlichen Eindrücken und Erfahrungen wieder zurück. Im August 2021 wurde ein Zwischenlager bei einem Mitglied fürs Material und die Möbel des Ortsvereins geräumt, die Gegenstände werden nun in der angemieteten Fahrzeughalle untergestellt.

Brandt bedankte sich im Namen der Bereitschaftsleitung bei den aktiven Helfern und hofft weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit. Diese ist im Jahr 2022 mit jetzt wieder mehr Sanitätsdiensten und Treffen bereits gestartet. Einen Bericht seitens der JRK-Leitung gab es nicht. Im Jahr 2021 haben keine Aktivitäten mehr stattgefunden und der JRK-Leiter im Ortsverein ist aus persönlichen Gründen ausgetreten. Hierfür wird seitens des Vorstandes nach einem Nachfolger gesucht, wer also Zeit und Lust hat sich im Bereich der Jugendrotkreuz-Arbeit einzubringen meldet sich gerne bei DRK Ortsverein Rinteln.

Nach den Berichten des Vorstandes konnte die Mitgliederversammlung den Vorstand entlasten. Unter dem Punkt Wahlen wurde der Vorsitzende Matthias Voges einstimmig wiedergewählt. Als Beisitzerinnen wurden einstimmig Ute Perlick und Kordula Weihe-Omran in den Vorstand aufgenommen und für die Bereitschaft wurde Steffen Hoppe als neues Mitglied der Bereitschaftsleitung auch in den Vorstand des DRK-Ortsvereins Rinteln gewählt. Da es zur Tagesordnung keine Änderungen gab und auch unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes keine weiteren Meldungen kamen, konnte der neue alte Vorsitzende Matthias Voges die Mitgliederversammlung nach knapp einer Stunde schließen und zum anschließenden Imbiss einladen. (pr/Foto: pr)

Related posts

Cookie Einstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr über die einzelnen Optionen unter Help.

Eine Option wählen um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Hier finden Sie eine Erklärung der Optionen und deren Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Analytics und Tracking-Cookies, z.B. zur Statistik und Besucherzählung.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies dieser Internetseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Keine Cookies, mit Ausnahme der technisch notwendigen.

Sie können weitere Informationen hier nachlesen: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück