Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„Durften im Dezember fünf Tage öffnen“: Photo Struck startet ab Mittwoch mit Lieferservice

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Das Weihnachtsgeschäft dürfte in diesem Jahr für viele Einzelhändler der letzte Strohhalm gewesen sein, an den sie sich klammerten. Doch seit heute steht fest: Aufgrund des erneuten Corona-Lockdowns wird daraus wohl nichts werden. Für „Photo Struck“-Inhaber Markus Struck ein Alptraum. Aufgrund einer Quarantäne-Anordnung des Gesundheitsamtes musste er sein Fachgeschäft für zwei Wochen schließen (wir berichteten). Ein Kontakt aus Strucks privatem Umfeld war positiv auf Corona getestet worden. Trotz zwei Corona-Testungen mit negativem Ergebnis wurde Struck nicht aus der Quarantäne entlassen und durfte sein Geschäft erst am vergangenen Donnerstag wieder für den Publikumsverkehr freigeben. Jetzt kommt der Lockdown. „Wir konnten unser Geschäft somit in diesem Dezember für effektiv fünf Tage öffnen“, so sein Fazit.

Markus Struck (Foto: Photo Struck)

Bevor ab Mittwoch der Einzelhandel wieder schließen muss, und mit ihm auch Photo Struck, geben Markus Struck und sein Team noch einmal richtig Gas, wie er betont: „Wir werden uns beeilen, die Wünsche unserer Kunden möglichst schnell zu erfüllen.“ Ab Mittwoch greift Photo Struck wieder auf den Lieferservice und die kontaktlose Abholmöglichkeit zurück, die sich bereits im ersten Lockdown im Frühjahr diesen Jahres bewährt habe.

Eine telefonische Beratung unter 05751/2731 ist montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 13 Uhr, sowie von 14:30 bis 18 Uhr möglich. Hierbei können auch individuelle Anfragen bearbeitet werden. Mittwochs findet die Beratung von 9 bis 13 Uhr statt, Samstags gelten eingeschränkte Telefonzeiten. Bilder und Weihnachtsgeschenke können weiterhin auch online bei Photo Struck bestellt werden.

Kontakt:

Photo-Struck
Marktplatz 10
31737 Rinteln
Internet: https://www.photo-struck.com

Related posts