Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Ebola-Hilfe: 2640 Euro vom DRK Kreisverband Schaumburg innerhalb weniger Tage

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Der 1. Vorsitzende des DRK-Kreisverbands Schaumburg, Bernd Koller, übergab jetzt einen Scheck über 2640 Euro an Ebola-Spendengeldern an den Präsidenten des Deutschen Roten Kreuzes, Dr. Rudolf Seiters. Koller mahnte, dass Ebola nicht so schnell in den Griff zu bekommen sei und man deswegen auf Hilfe angeweisen sei.  Die stattliche Summe ist nach nur wenigen Tagen nach der Einrichtung des zweiten Spendenkontos bei der Sparkasse Schaumburg zusammengekommen.

Das Deutsche Rote Kreuz unterstützt die Einsätze in Westafrika und klinische Arbeit im Kenema Hospital mit Personal. Bedingt durch den physischen und psychischen Anspruch der Tätigkeit und den hohen Betreuungsbedarf der Patienten benötigt diese Arbeit eine hohe Personalrotation.

01 rintelnaktuell deutsches rotes kreuz drk ebola spende
Von links: Ursula Helmhold, Dr. Rudolf Seiters und Bernd Koller bei der Übergabe des ersten Spendenschecks. Die Summe von 2640 Euro kam in nur wenigen Tagen nach der Eröffnung des zweiten Spendenkontos zusammen.

 

Das DRK ruft die Einwohner im Landkreis Schaumburg zu Spenden auf und  sucht nach Ärzten, Krankenschwestern, Pharmazeuten, medizinischen Logistikern, Community Health Managern, Krankenhaus Managern sowie Wasser- und Hygieneexperten. Medizinisches Personal wird rund eine Woche lang vor Ort geschult und wechselt alle 4-6 Wochen. Zusätzlich müssen drei Wochen nach Einsatzende verstreichen, bevor eine erneute Behandlung von Patienten im Heimatland erforderlich. Bei einem vierwöchigen Einsatz wird so eine Freistellung von insgesamt acht Wochen erforderlich.

Die Spendenkonten sind:

DRK

IBAN: DE63370205000005023307
BIC: BFSWDE33XXX

alternativ

Konto: 414141

BLZ: 37020500

bei der Bank für Sozialwirtschaft

Stichwort: Ebola

und

DRK Kreisverband Schaumburg e.V.

IBAN: DE65255514800470009713
BIC: NOLADE21SHG

alternativ

Konto: 470009713

BLZ: 25551480

bei der Sparkasse Schaumburg

Stichwort: EBOLA-Hilfe SCHAUMBURG

Das DRK bittet um Angabe von Vor- und Nachnamen sowie Adresse auf dem Überweisungsträger. Sachspenden können nicht angenommen werden.

 

Related posts