Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Einbrecherbande hinter Gittern: Täter für 30 Einbrüche in Rintelner Ortsteilen verantwortlich

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Wohnungseinbruchdiebstahl und Tageswohnungseinbrüche werden im Polizeideutsch „Aufklärungsungünstige Delikte“ genannt, also Taten, bei denen die Täter schwer zu ermitteln sind. Doch jetzt verhalf akribische Spurenarbeit und ein wenig Glück einer Ermittlungsgruppe über das Polizeikommissariat Rinteln hinaus zu einem beachtlichen Schlag gegen eine dreiköpfige Einbrecherbande aus dem Großraum Hannover mit Kontakten in den Schaumburger Bereich.

Insgesamt konnten so den Tätern laut Polizei alleine in den Rintelner Ortsteilen Steinbergen, Krankenhagen, Möllenbeck, Uchtdorf, Exten und dem Auetal 30 Einbrüche in Wohnhäuser zugeschrieben werden. Dabei entstand ein Gesamtschaden in sechsstelliger Höhe. Die Tätergruppierung war auch schon einer Sondereinheit in Hannover aufgefallen und dort war man ihnen auf der Spur.

Nach frischer Tat in Krankenhagen konnten die Täter dann durch Ermittler in Hannover festgenommen werden. Dabei konnte auch Diebesgut des aktuellen Einbruchs beschlagnahmt werden. Die Fälle werden jetzt im Polizeikommissariat Rinteln in engem Kontakt mit einer Schaumburger Ermittlungsgruppe und der Dienststelle in Hannover aufgearbeitet. Die Täter sitzen in U-Haft in der Haftanstalt in Sehnde.

(Quelle: Polizei Rinteln)

Related posts