Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Einkaufen in Rinteln: Verkaufsoffener Sonntag und langer Samstag geplant

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Der Bauernmarkt am 7. Juni diesen Jahres ist – wie nahezu alle Veranstaltungen – den Corona-Beschränkungen zum Opfer gefallen und findet nicht statt. Der zeitgleich geplante, verkaufsoffene Sonntag könnte jetzt dennoch über die Bühne gehen. Wie Marktmeister Daniel Jakschik von der Stadt Rinteln telefonisch bestätigte, würde man den verkaufsoffenen Sonntag in der Weserstatt gern stattfinden lassen – auch ohne Bauernmarkt.

Gespräche mit dem Stadtmarketingverein Pro Rinteln seien dazu bereits geführt worden, so Jakschik, man möchte den teilnehmenden Einzelhändlern auch zusätzliche Fläche vor den Geschäften zur Verfügung stellen, damit diese ihr Sortiment an diesem Tag etwas geräumiger präsentieren können. Diese Flächen müssen normalerweise immer vorab genau beantragt und geprüft werden, anlässlich der besonderen Umstände solle hier kulant verfahren werden. Weiterhin werde ein Konzept zur Sicherstellung aller gesetzlichen Auflagen und Abstandsregelungen benötigt – mit der Erstellung des Konzepts ist Pro Rinteln beauftragt worden.

Wie Stadtmanagerin Ricarda Mohr mitteilt, ist das Konzept inzwischen fertiggestellt und wartet nun seinerseits auf eine Bearbeitung durch die Stadt. Geplant sei außerdem, neben dem verkaufsoffenen Sonntag am 7. Juni von 13 bis 18 Uhr auch einen „langen Samstag“ durchzuführen, an dem die teilnehmenden Geschäfte und Einzelhändler am 30. Mai von 10 bis 18 Uhr geöffnet haben sollen.

Related posts