Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Einschulung: Für 204 ABC-Schützen beginnt am Samstag der Ernst des Lebens

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Für Rintelns Schülerinnen und Schüler ist die schöne Ferienzeit vorbei. Etwas länger können die 204 ABC-Schützen die Sommertage genießen. Am Samstag kommt für sie mit der Einschulung der große Tag – und die ganze Familie ist dabei. Der erste Schultag markiert einen neuen Lebensabschnitt für Eltern und Schulkind. Für alle stehen aufregende Zeiten bevor: Der Alltag ändert sich. Das Schulkind geht einen weiteren Schritt in Richtung Selbstständigkeit.

Schule ist anders als das Leben zu Hause. Und sie ist anders als die Kindertagesstätte. Das Kind begegnet neuen Regeln und Anforderungen. Hierzu gehört auch die Meisterung des Schulweges.

Jetzt sind Mütter und Väter besonders gefordert, um ihren Nachwuchs auf dem Weg in den neuen Lebensabschnitt zu unterstützen. Straßenverkehr bedeutet Stress, besonders für Schulkinder, die alles andere im Kopf haben als Autos oder Ampeln. Deshalb sollten sich Eltern ganz viel Zeit nehmen, ihre Kinder mit den Gefahren des täglichen Schulwegs vertraut zu machen.

Bürgermeister Thomas Priemer appelliert daher an alle Auto- und Zweiradfahrer, im Bereich von Schulen und Bushaltestellen besondere Rücksicht auf die Schulkinder zu nehmen. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Verkehrswacht wurde auch in diesem Jahr wieder eine Verkehrssicherheitsaktion gestartet. Unter anderem wurden im Bereich der Schulen Spannbänder aufgehängt, die die Kraftfahrzeugfahrer zur Aufmerksamkeit gegenüber den neuen Verkehrsteilnehmern ermahnen.

An den vier Rintelner Grundschulen werden in diesem Schuljahr Schülerinnen und Schüler wie folgt eingeschult:

Grundschule Süd: 56 Schüler in 3 Klassen
Grundschule Süd/Außenstelle Möllenbeck: 14 Schüler in einer Klasse
Grundschule Nord: 53 Schüler in 3 Klassen
Grundschule Exten-Krankenhagen: 32 Schüler in 2 Klassen
Grundschule Exten-Krankenhagen/Außenstelle Krankenhagen: 20 Schüler in einer Klasse
Grundschule Unter der Schaumburg: 29 Schüler in 2 Klassen

420 von 886 Grundschülern zum Ganztag angemeldet

Weiterhin informiert die Stadtverwaltung: „In Rinteln wird Familienfreundlichkeit groß geschrieben. Da immer mehr Eltern auf eine Betreuung ihrer Kinder auch vor und nach der regulären Unterrichtszeit angewiesen sind, kann ab dem kommenden Schuljahr jetzt an allen Hauptstandorten (in Rinteln Nord, Rinteln Süd, Exten und Deckbergen), zum Teil in Kooperation mit Mitarbeitern der Kindertagesstätten der Stadt Rinteln, ein Ganztagsangebot an fünf Tagen die Woche bis 17.00 Uhr in Anspruch genommen werden. Auf Wunsch vieler Eltern bieten die Grundschulen an allen Standorten eine Frühbetreuung ab 7.00 Uhr an. Hierfür liegen bisher insgesamt 123 Anmeldungen vor. Zum Ganztagsangebot sind von den 886 Grundschülern in Rinteln 420 Kinder angemeldet.“


Related posts